Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
FIAT Money
Zentralbanken
Hitlers Finanzsystem
Predictive
Nix Souverän
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing (BB18)
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
9/11 Gesetze
PNAC-Studie
US History
DEW
Märchenjahre
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
These Antithese
Albert Pike
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
9/11 Milzbrand
Amerikas Kriege
Pipeline Kriege
Wasserkriege
Übersicht Pipelines
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke
9/11 Generäle
Sarkozy
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
Rothschild
Rothschild und Russland
Die Acht Familien
Ziel Jerusalem
Iran + Israel
Black Nobility
Militärorden
NATO & Co
HAARP und Klimawandel
Türkei
Griechenland
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
Iran
China
Kurdistan + Israel
Balkanisierung
Synchronisation
Touchless Torture
Die Jesuiten
Jesuitenschwur
Ignatius von Loyola
Gerard Bouffard
Der Antichrist
THE CROWN
Die Queen
Round Table
Die Illuminaten
Farbenlehre
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Medien- und Finanzmacht
Israeliten und Juden
Talmud
SS = Sedes Sacrorum
Die Khazaren
Zionismus
Hitlers Ziele
Adolf Hitler Heute
Zitate über Hitler
Six Million Jews
Dritter Weltkrieg
Churchill
Plutokratie
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
STERN Stunden
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Chemtrails
Testfragen
Quellenangaben
NSU

Achtung:
1) Temple Church = Temple Crown = THE CROWN = Tempelritter (templars)
2) "THE CROWN" ist nicht zu verwechseln mit der britischen Krone
http://themillenniumreport.com/2018/06/the-british-crown-runs-the-u-s-legal-system/

"Seit ihren Anfängen ist die "Temple Church" der City of London eine Geheimgesellschaft des Templerordens. Es wurde von denselben Tempelrittern erbaut und errichtet, die vom römischen Papst ihre Herrschaft und Ordnung erhielten. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie die britische königliche Krone in die Hände der Tempelritter gelegt wurde und wie die Crown Templars die fiskalischen und militärischen Agenten für den Papst der römischen Kirche wurden.

Das alles wird sehr deutlich durch die Konzession von England an den Papst am 15. Mai 1213, eine Charta, die Treue von Englands König John zu Papst Innocent und der römischen Kirche schwor. Es wurde vor den Kronentemplern bezeugt, wie König John bei der Siegelung sagte: "Ich selbst bezeuge im Haus der Tempelritter."

Die meisten, die sich zu dieser Charta geäußert haben, betonen oft die Zahlungen, die dem Papst und der römischen Kirche zustehen. König John brach die Bedingungen dieser Charta, indem er am 15. Juni 1215 die Magna Carta unterzeichnete. Die Strafe für das Brechen des Abkommens von 1213 war der Verlust der Krone (Recht auf das Königreich) an den Papst und seine römische Kirche. Um offiziell und rechtmäßig die Krone von den königlichen Monarchen von England durch eine Deklarationshandlung zu nehmen, annullierte Papst Innozenz III am 24. August 1215 die Magna Carta; Später im Jahr legte er ein Interdict (Verbot) auf das gesamte britische Empire. Von dieser Zeit bis heute gehörte die englische Monarchie und die gesamte britische Krone dem Papst. "


*********************************************************************************************
"From that time until today, the English monarchy and the entire British Crown belonged to the Pope."
*******************************************************************************


Der springende Punkt ist, dass der jüdische Name Rothschild laut jüdischem Weltalmanach als "Guardian of the Vatican Treasury" gilt. Rothschilds City of London ist das historische Zentrum der Hochfinanz. Auf den Namen Rothschild geht die Gründung der Federal Reserve in den USA im Jahre 1913 zurück. Auf den Namen Rothschild geht durch die Balfour Deklaration auch die Gründung des Staates Israel im Jahre 1948 zurück. Wir erkennen also einen Zusammenhang zwischen VATIKAN, ROM, LONDON, WASHINGTON und ISRAEL. Die Juden wurden in England im Jahre 1066 in ihre Position innerhalb der Bankenmacht Londons durch die normannischen, anglo-sachsischen Monarchen gebracht. William I (der Eroberer) lud jüdische Händler aus Frankreich nach England ein, mit dem Ziel, England mehr Wohlstand zu bringen. Es war ihnen aber nicht erlaubt Land zu besitzen, ihre Tätigkeit beschränkte sich auf den Geldverleih, da die katholische Doktrin den Geldverleih als Sünde und Wucher ansah. Die Juden dominierten diese Aktivität und vertraten den König von England in Finanzangelegenheiten. Heinrich I (ab 1100) gewährte den Juden die Möglichkeit, sich innerhalb von England als Händler frei zu bewegen, mussten es aber akzeptieren, als das Eigentum des Königs betrachtet zu werden. So kam es, dass die Juden es akzeptierten, kontrolliert zu werden. Bedenken Sie, dass das Bankengesetz bekannt ist als das "Internationale Maritime Admiralsgesetz", welches auf dem vatikanischen kanonischen Gesetz aufbaut. Alle Kriegsbanken, die als Zentralbanken bekannt sind, werden von der Schweiz aus kontrolliert. Die Federal Reserve bezahlt die Bank of England, was letztlich in der Schweizer Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS) mündet. Denn die BIS ist die Zentralbank über den Zentralbanken. Die Schweiz ist vatikanisches Land.



Man muß immer im Hinterkopf behalten, dass das Bankenwesen seinen Ursprung in Rom hatte.

"Wer hat das Wucher-Banking erfunden? - Die Templar; eine katholische "geheime Gesellschaft" (zumindest "geheim" in der erschreckenden Reichweite) von Kreuzrittern, die so mächtig wurden, dass sie gejagt, gefoltert und getötet wurden. Rom hat daraus gelernt und seit 1307 n. Chr. Marionetten aufgestellt, die fast immer Juden in Machtpositionen waren, aber hinter jedem Juden steht ein Römer, der seine Fäden zieht."
http://johnnycirucci.com/how-the-jesuits-rule-in-russia/

Who invented usury banking? —The Templars; a Catholic “secret society” (at least “secret” in the frightening extent of their reach) of Crusader knights who grew so powerful they were hunted down, tortured and killed. Rome learned from this and ever since that time in 1307 AD have placed puppets who have been almost always Jews in positions of power but behind every Jew there is a Roman pulling his strings.
http://johnnycirucci.com/how-the-jesuits-rule-in-russia/



DIE GESCHICHTE DER ZENTRALBANKEN IN JAHRESZAHLEN

**********************************KURZFASSUNG******************************************

1) Es begann in Jerusalem mit den Tempelrittern und ihren vatikanischen Gegenspielern, dem Order of St John
(später SMOM = Sovereign Military Order of Malta = Hospitalier). Wer glauben sollte, dass die Tempelritter heute nicht mehr existieren, der irrt sich gewaltig. Sie änderten nur ihren Namen und agieren im Verborgenen weiter. z.B. Order of the Garter in Großbritannien. Der Order of the Garter kontrolliert heute das britische Parlament.

2) Im Jahre 1066 wurden die Juden in England mit der Aufgabe des Geldgeschäfte betraut. Grund: Das Erheben von Zinsen und der Wucher waren in der katholischen Kirche verpönt und deshalb wollte man den Juden diese Geschäfte überlassen.

3) 1312: Philip der Schöne hatte Schulden bei den Templarn. Auf seinen Druck hin wurden im Jahr 1312 die Tempelritter durch den Vatikan verboten. Deren Vermögen fällt an den vatikanischen Militärorden SMOM (Hospitalier). Der König von Aragon weigerte sich, das Vermögen der Templar an den Vatikan zu übertragen, deshalb läßt sich Spanien etwas Besonderes einfallen: Dort fließt das Vermögen der Templar an den extra zu diesem Zweck neu gegründeten Order of Montesa (alte Tempelritter mit neuem Namen). Neues Spiel, neues Glück....

4) Unter Kaiser Karl V von Spanien erfolgt 1527 die Plünderung Roms und dabei wurde der Papst in Gefangenschaft genommen. Seit dieser Zeit war das Papsttum ein Anhängsel von Spanien. Die "Bank" von Rom stand in der Folge kurz vor der Pleite, weil die Anleger ihre Gelder abzogen. Nun diente die Schweiz für den Vatikan dazu, das Geld der "Bank" von Rom in Sicherheit zu bringen. Wie Sie alle wissen, wird der Vatikan auch heute noch von der Schweizer Garde beschützt. Dies hat Symbolcharakter und hat seinen Ursprung in jener Zeit. Außerdem ist die Zentralbank der Zentralbanken (BIS, Bank for International Settlements) ebenfalls in der Schweiz angesiedelt. Man sieht: Der Vatikan streckte seine Fühler sehr früh in Richtung Schweiz aus.
http://www.reformation.org/secrets-of-the-bank-of-rome.html

5) Roman Papal Bloodlines (namentlich Borgia und Farnese = Black Nobility) organisieren 1534 von Rom mit ihrem Frontmann
Ignatius von Loyola die Gründung der Jesuiten in Spanien. Die Jesuiten sind ein Militärorden, der zum Zwecke der Inquisition gegründet wurde. Die Jesuiten sind ebenfalls ein Auffanglager für die ehemaligen Tempelritter. Die Jesuiten wurden auch zum Auffanglager für Conversos (Juden im christlichen Gewand), da die römische Kirche die Juden dazu zwang, zum katholischen Glauben zu konvertieren und mit dem Tode bedrohten. (Convert or die)


6) Ignatius von Loyola wurde 1540 damit beauftragt, die "Bank" von Rom zu "reorganisieren". Die
Jesuiten spielen bis zum heutigen Tag die bedeutendste Rolle im westlichen Zentral-Bankensystem.
The "Bank" of Rome opens a branch office in England. This reorganized Bank [of Rome] soon began to start branch offices in various cities:

1540: "Bank" of Rome>>>
1587: Venice ( Venedig gibt uns einen Hinweis auf den Namen Medici, welche auch zur Black Nobility gehört)
1605: Bank of the Holy Spirit Rom
1609: The Wisselbank in Amsterdam
1619: Hamburg
1621: Nuremberg
1635: Rotterdam
1694: Bank of England

"The Bank of "England" was actually the first bank to be named after a country and after the "Bank" of Rome it was the world's first Central Bank."


7) 1572 wurden die Geldgeschäfte in die Hände der
Jesuiten gelegt!

8) "The Bank of the Holy Spirit which was created by the Borghese banking family of Rome in 1605." (Borgia)
Darin sieht man, welche Bedeutung der Schwarze Adel im Bankwesen hatte und auch heute immer noch hat. Der Name Borgia ist auch mit der Gründung der Jesuiten verbunden.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1777465538981606&set=a.178498252211684.
44474.100001545314478&type=3&theater

8) 1694 wird die Bank of England gegründet.

9) 1773 werden die
Jesuiten vom Papst verboten. Rothschild hilft den Jesuiten das Vermögen in Südamerika in Sicherheit zu bringen. Die Jesuiten trachten danach, sich am Vatikan für das Verbot von 1773 zu rächen. Die Gelegenheit dazu werden sie ab dem Jahre 1814 erhalten, als die Jesuiten vom Vatikan wieder zugelassen werden. Ab diesem Zeitpunkt sitzen die Juden in der katholischen Kirche, gut getarnt innerhalb der Jesuiten, Stichwort Conversos.

10) Gründung der
Illuminaten im Jahre 1776 durch Kirchengegner Weishaupt und Rothschild. Rothschild ist Finanzierer stets beider Parteien. (Rothschild finanzierte Napoleon und dessen Gegner Wellington)
Die Illuminaten sind ein Continuum der Jesuiten.

11) Napoleon verliert 1815 in der Schlacht von Waterloo. Ab 1815 erhält Zionist
Rothschild den größten Einfluss auf die Bank of England. (Rothschild ist heute Head of the CROWN CORPORATION der City of London.)

12) 1823 wird
Rothschild "Guardian of the Vatican Treasury". Der Geldadel regiert den Vatikan.

13) 1913 wird die Federal Reserve gegründet. Ganz oben in deren Hierarchie stehen
Rothschild und die Acht Familien. Alle zusammen sind sie die Hauptaktionäre der Federal Reserve, angeführt von Rothschild. Historisch betrachtet ist die FED ist eine Tochter der Bank of England und entsprechend abhängig.

***********************************************************************************
***********************************************************************************

Was die Zentralbanken betrifft, kann man nicht die ganze Schuld auf Rothschild und die Juden schieben. Das Zentralbankensystem hat seinen Ursprung bei den Templarn in Jerusalem und deren damaligen Gegenspielern, dem vatikanischen Militärorden Order of St. John = Hospitaliter (= später umbenannt in Sovereign Military Order of Malta, SMOM).
Das heutige Zentralbankensystem wird von Rom, der City of London und vom Vatikan über die Schweiz gesteuert. Denn in der Schweiz befindet sich die Bank for International Settlements (BIS, gegründet 1930), welche die Zentralbank über den Zentralbanken ist. Der Grund für die Neutralität der Schweiz ist es, weil ein Staat mit dieser bedeutenden Bankenmacht im Kriegsfall nicht angetastet werden darf. Die Tatsache, dass der Vatikan von der Schweizer Garde beschützt wird, hat Symbolcharakter und ist eine bedeutende Spur.

***********************************************************************************
Die Schweiz ist Vatikanland, denn ohne Rom und den Vatikan hätte die Schweiz niemals diese machtvolle Position im Zentralbankensystem erhalten. Der Vatikan brachte sein Geld 1527 in der Schweiz in Sicherheit. (Plünderung Roms durch Spaniens Kaiser Karl V)
***********************************************************************************

Ab dem Jahre 1534 kamen nach den Juden noch die Jesuiten hinzu, denn dies ist das Gründungsjahr der
Jesuiten . Im Jahre 1572 wurden den Jesuiten vom Vatikan die Bankgeschäfte übertragen. Es ist kein Zufall, dass während der Inquisition die Jesuiten von Juden (Conversos) unterwandert wurden. Conversos sind Juden im "christlichen" Gewand, die es sich vorgenommen hatten, die katholische Kirche zu unterwandern, um sich an dem Verbot der Jesuiten durch den Vatikan im Jahre 1773 zu rächen. Drei Jahre später werden in Ingolstadt die Illuminaten gegründet. Der Name Rothschild ist der Knackpunkt. Der Name Weishaupt ist zwar offiziell mit der Gründung der Illuminaten verbunden, ist aber eher ein Ablenkungsmanöver. Denn Geld regiert die Welt. Weishaupt hatte sich nur mit Rothschild den falschen Finanzier ausgesucht. Das eigentliche Problem war die Verbindung Rothschild mti den Jesuiten, deren Geld Rothschild in Sicherheit brachte.

Es ist ein Irrtum zu glauben, dass heute die Tempelritter nicht mehr existieren. Sie wurden zwar offiziell im Jahre 1312 vom Vatikan verboten, aber die vatikanischen Militärorden existieren nach wie vor. Sie haben nur andere Namen wie beispielsweise Order of the Garter, Pilgrim Society, Jesuiten, Ritter vom Heiligen Grab und alle anderen vatikanischen Militärorden, die im Dienste des Vatikans stehen und Jerusalem zum Ziel haben. Tempelritter sind die Ritter des Tempels und damit ist der Tempel Salomon in Jerusalem gemeint. Deren Ziel ist der Wiederaufbau des Dritten Tempels von Salomon und deshalb haben sie sich zu Militärorden zusammengerottet.
Beachten Sie, dass das vierte Gelübde der Jesuiten und der Eid der "Knights of Malta" einander sehr ähnlich sind.
Jesuitenschwur

Der "Order of the Garter" in England und die "Jesuiten" in Spanien sind heute das bedeutendste Continuum der im Jahre 1312 offiziell verbotenen Tempelritter. Weil die
Jesuiten vom Spanier Ignatius von Loyola im Jahre 1534 gegründet wurden, spielt Spanien auch heute noch eine bedeutende Rolle, da der König von Spanien auch heute noch den Titel "King of Jerusalem" trägt. Außerdem trägt er offiziell den Titel "Protector of the Holy Sites of Jerusalem".

Die vom Vatikan und von Rom gesteuerte Geschichte der Zentralbanken hat ihren Ursprung in Jerusalem mit den Templarn. Die Politik der heutigen Zentralbanken soll letztlich wieder nach Jerusalem führen. Die Typen, die dahinterstecken sind Zionisten und heißen deshalb Tempelritter, weil es das Ziel aller vatikanischer Militärorden ist, Jerusalem zum Hauptsitz des Papstes zu machen. Hauptziel der Zionisten ist es, über die Zentralbanken als Finanziers all jene Länder herauszunehmen, die nicht nach der Pfeife der christlichen und jüdischen Zionisten tanzen, was natürlich auch geostrategische Ziel hat, mit Pipelinerouten zu tun hat, mit Öl- und Gasquellen zu tun hat und auch damit zu tun hat, dass aus deren Sichtweise kein anderer Staat das Petrodollarsystem herausfordern darf. Denn fällt dieses Petrodollarsystem, dann fällt auch die FED und dann fällt auch die Bank of England. Beachten Sie, dass die Bank of England und die City of London auch historisch betrachtet über der FED steht. Man kann sagen dass die FED eine Tochter der Bank of England ist.



Es sind Tempelritter im wahrsten Sinne des Wortes, mit dem Ziel, den dritten Tempel von Salomon in Jerusalem wieder aufzubauen und den Papstsitz nach Jerusalem zu verlegen. Klar dass der Papst davon begeistert ist und sich Rothschild mit ins Boot geholt hat. Rothschild ist der "Guardian of the Vatican Treasury"
Das folgende Buch half mir, die Zusammenhänge zu verstehen:
http://www.focusnz.com/tractsforfree/VaticanAssassins.pdf (Vatican Assassins, John Phelps).

**********************************DIE JESUITEN**************************************

"Ein anderer Bereich, in dem die
Jesuiten anfänglich mit den protestantischen Staaten zu konkurrieren versuchten waren die lukrativen Handelsrouten. Dank Papst Gregor XIII waren die Jesuiten der einzige religiöse Orden dem die Autorität zugesprochen war, Handels- und Bankgeschäfte auszuüben."
Hinweis: (Papst Gregor XIII war Papst von 1572 bis 1585)
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html

"Another area in which the Jesuits tried initially to compete with the Protestant states was that of the lucrative trade routes. Thanks to Pope Gregory XIII, the Jesuits were the only religious order which was granted authority to conduct commerce and banking."
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html

"Aber eines der am meisten einschlagenden Erfolge des Superior General der
Jesuiten namens Borgia fand im Jahre seines Todes statt, unter dem Pontifikat von Papst Gregoe XIII im Jahre 1572, das Recht der Jesuiten Geschäfte im Handel und im Bankenwesen durchzuführen- ein Recht das keinem anderen religiösen Orden der katholischen Kirche eingeräumt wurde seit der Zeit der Tempelritter, vierhundert Jahre zuvor."
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html

UND IMMER WIEDER DER NAME BORGIA (=PAPAL ROMAN BLOODLINE)

"But one of the most striking successes of the Superior General Borgia took place in the year of his death, when assured his order , under the pontificate of Pope Gregory XIII in 1572 , the right of the Jesuits to conduct business in the commercial and banking - a right that had not been granted to any religious order of the Catholic Church since the time of the Knights Templar , four hundred years before ."
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html


Wer sind die ILLUMINATEN ? Spanien spielt durch die Jesuiten sicher eine bedeutende Rolle durch die Gründung der Jesuiten. Die rückverfolgbare Blutliinie des Ex König Juan Carlos rechtfertigt seinen Titel "King of Jerusalem". Der ORDER OF MONTESSA, LA CALATRAVA, DIE JESUITEN und die LOS ALUMBRADOS haben alle ihren Ursprung in Spanien. Der spanische Orden LOS ALUMBRADOS (DIE ERLEUCHTETEN) existierte bereits vor den in Bayern im Jahre 1776 gegründeten ILLUMINATEN (DIE ERLEUCHTETEN) . Ziel der CHRISTLICHEN und JÜDISCHEN ZIONISTEN ist die absolute Kontrolle über JERUSALEM. Die Rechnung wird dort ohne die Moslems gemacht. Es ist eine verbrecherische jüdisch-christlich-zionistische Allianz..... ROM / CITY OF LONDON /WASHINGTON D.C. sind durch eine historische Entwicklung eng miteinander verbunden. Es ist das Three City Empire oder New Holy Roman Empire. Man muß sich mit der Geschichte der vatiknanischen Militärorden auseinandernsetzen.


****************************************************************************************
Die Bank von England war tatsächlich die erste Bank, die nach einem Land benannt wurde. Nach der "Bank" von Rom war sie die erste Zentralbank der Welt.
****************************************************************************************


"Using the exclusive competence of the Jesuits in the conduct banking transactions and trade , the Dutch East India Company was one the ' companies ' most profitable in history thanks to the control it exercises on the trafficking of spices , slaves , drugs and their plantations. The Jesuits were lost control only in 1773 on the occasion of the dissolution of their Order."
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html

"Indem man die exklusive Kompetenz der
Jesuiten Bank- und Handelsgeschäfte auszuführen, war die holländische East India Company eine der profitabelsten Firmen in der Geschichte, dank der Kontrolle, die sie ausübten auf den Handel von Gewürzen, Sklaven, Drogen und ihrer Plantagenprodukte. Die Jesuiten verloren die Kontrolle nur im Jahre 1773 durch die Auflösung ihres Ordens (ausgelöst durch den Vatikan im Jahre 1773)
http://seawapa.org/js/Jesuit-foundation.html

*********************************************************************
Aus der Holländischen Ost-Indien Company entwickelte sich das Committee of the 300
*********************************************************************
In dem Committee of the 300 sind die Reichsten der Reichen vereint.
Man darf niemals vergessen, dass die im Hintergrund agierende "Black Nobility" Roms (Schwarzer Adel) eine bedeutende Rolle sowohl im Bankensystem als auch bei der Gründung der Jesuiten spielten. Namentlich sind dies die Familien Borgia und Farnese ohne die die Gründung der Jesuiten gar nicht möglich gewesen wäre. (Römischer schwarzer Adel Borgia Farnese, Orsini, Medici) Auch heute noch stammt der Graue Papst Pepe Orsini aus einem Adelsgeschlecht. Er achtet auf die Reinhaltung der Blutlinie.

https://ahuwahzeus583992924.wordpress.com/2018/01/31/torlonia-banking-mafia/
"The Borghese papal family still reside in Rome today and they created the Bank of the Holy Spirit in 1605 under Pope Paul V or Camillo Borghese and this bank merged with Banca di Roma which later became Capitalia and merged with UniCredit which merged with Santander which merged assets with Warburg Pincus and General Atlantic through Pioneer Investments."

"Die Borgio Papst Familie residiert heute immer noch in Rom und sie schufen die Bank Santi Spiritu im Jahre 1605 unter Papst Paul V (Camillo Borghese) , und diese Bank fusionierte mit der Bank von Rom, welche später Capitalia wurde und mit Unicredit fusionierte, welche mit Santander fusionierte, welche Teile mit Warburg Pincus und General Atlantic durch Pioneer Investments fusionierte."


*********************************************************************************
Das Zentralbankensystem hat seinen Ursprung in Rom. In der katholischen Kirche war das Erheben von Zinsen geächtet. Denn den "Wucher", das "Erheben von Zinsen" überließ man ab 1066 lieber den Juden.
*********************************************************************************

Zunächst stößt man auf der Suche nach Geld und Macht logischerweise auf das moderne Zentralbankensystem wie es von der Federal Reserve oder von der Bank of England repräsentiert wird. Aber wer hat diese Zentralbanken in diese Machtposition gebracht? Eigentlich muss man die Frage folgendermaßen stellen:
Wer hat diejenigen in Position gebracht, welche für den Entstehen der Zentralbanken verantwortlich sind?
Es war die Kirche in Rom.

Betrachten wir zuerst die US-amerikanische Federal Reserve. Diese im Jahre 1913 gegründete Zentralbank der USA ist ein Zusammenschluß von Privatbanken und diese FED bezeichnet sich selbst als unabhängig von der US-Regierung. Das heißt, die FED bestimmt durch die Druckerpresse die umlaufende Geldmenge und sie bestimmt unabhängig von der US-Regierung über eine Anhebung oder eine Senkung der Leitzinsen. So weit so gut. Aber dieses System entstand nicht erst im Jahre 1913 mit der Gründung der FED. Davor gab es Zentralbanken, die alle nach demselben System arbeiteten, dem Fractional Reserve Banking System. Dies ist die Schaffung von Geld aus dem Nichts. (Fiat Money, Ponzi Scheme)

Es gab immer wieder Versuche von US-Präsidenten, der privat geführten Zentralbank FED ihre Macht zu entreißen.

John F. Kennedy versuchte es und bezahlte mit seinem Leben. Er war nicht der einzige Präsident, der diesen Versuch mit dem Leben bezahlte. Immer wieder schafften es die mächtigen Acht Familien ihre eigene Entmachtung zu verhindern und ihre Macht sogar weiter zu sichern. Auch heute steht mit der Gründung der FED im Jahre 1913 der jüdische Name Rothschild an der Spitze dieses FED Kartells. Rothschild und die Acht Familien sind heute die Hauptaktionäre der Federal Reserve. Die FED ist ein Privatbankensystem. Die FED ist ein privates Kartell.

1066: "Die Juden wurden durch die normannischen, anglo-sachsischen Monarchen innerhalb der Bankenmacht Londons in Position gebracht."
Das Stichwort "Monarchen" läßt darauf schließen, dass die Kirche in Rom das "OK" gegeben hat, denn die Monarchen sind die Verwalter der Kirche. Später sollten die Jesuiten von Spanien ausgehend eine bedeutende Rolle auf die Gründung der Bank of England 1694 spielen. Wer sind denn verdammt nochmal diese Jesuiten?

1534: Gründung der Jesuiten durch den Converso
Ignatius von Loyola . (Marrano-Jude, Krypto-Jude, Spanien)
Die Jesuiten und die Dominikaner waren die Handlanger der römischen Kirche während der blutigen Inquisition. Die Geschichte der Jesuiten läßt kein gutes Licht auf die Jesuiten und kein gutes Licht auf Rom fallen.

****************************************************************************************
"Ignatius von Loyola was the founder of the reorganized "Bank" of Rome. The Jesuits were founded on August 15, 1534, and Loyola was officially commissioned to reorganize the almost bankrupt "Bank" of Rome in 1540."
http://www.reformation.org/secrets-of-the-bank-of-rome.html
****************************************************************************************

DIE JESUITEN UND ROTHSCHILD

1534: Gründung der Jesuiten
1540: Reorganisation der fast bankrotten "Bank" of Rome durch die
Jesuiten .
1694: Gründung der Bank of England durch die Jesuiten.
1781: Gründung der Bank of North America nach britischem Vorbild.
1744: Mayer Amshel
Rothschild , der Gründer der mächtigen Bankendynastie wird geboren.
1791: Gründung der First Bank of the United States (BUS).
1815:
Rothschild erhält größten Einfluss auf Bank of England.
1816: Gründung der Second Bank of the United States. (
Rothschild nimmt Einfluss auf Gründung)
1823:
Rothschild wird Guardian of the Vatican Treasury.
1913: Gründung der Federal Reserve unter Führung von
Rothschild.

Mit dem jüdischen Namen
Rothschild sind wir also noch lange nicht angekommen am Ursprung des Systems. Rothschild erhielt den größten Einfluss auf die Bank und England erst im Jahre 1815, nahm aber ausgehend von seiner City of London auf jeden Fall Einfluss auf die Gründung der Second Bank of the United States im Jahre 1816, von der er 51% der Anteil hielt. Wir sehen also, dass der Ursprung des Zentralbankensystems weiter zurückliegt als die Gründung des Bankhauses Rothschild. VOR der Geburt des Gründers der Rothschild-Bank im Jahre 1744 spielte der Name Rothschild sicher noch keine Rolle im Bankensystem. Vielmehr waren es die Jesuiten, die vor dem Auftauchen des Namens Rothschild eine Rolle spielten. Jeder dürfte mit den Jesuiten sofort die katholische Kirche assoziieren und das ist auch richtig so, denn die Jesuiten waren die Inquisitoren der Kirche. Christlich im ursprünglichen Sinne waren diese Typen überhaupt nicht. Sie müssen lernen, dass der Katholizismus nur zum Schein etwas mit dem Christentum zu tun hat. Es ist eine raffinierte Täuschung. Genau so wenig wie die Zionisten etwas mit dem jüdischen Glauben zu tun haben, genauso wenig hat die katholische Kirche etwas mit dem ursprünglichen Christentum zu tun.

Dadurch, dass die katholische Kirche die Juden in ihre Position innerhalb der Banken gebracht hatte und die Jesuiten von Conversos unterwandert wurden, kann man den Ursprung des Machtsystems in folgernder Reihenfolge konkretisieren.

1) Die katholische Kirche in Rom
2) Die
Jesuiten , welche die heimliche Macht im Vatikan darstellen. (Aussage des Bischofs Gerard Bouffard).
3) Der Jude und Zionist
Rothschild als "Guardian of the Vatican Treasury".

Wir haben die gesicherte Aussage, dass die katholische Kirche über die
Jesuiten durch Juden (in Form von Conversos) unterwandert wurde. Diese Juden gaben nach außen hin zwar vor, christlich zu sein, hatten aber in Wirklichkeit ihre jüdische Ideologie nicht abgelegt. Zur Zeit der Inquisition hatten die Juden keine andere Wahl, als sich vom Vatikan zum römisch-katholischen Glauben "bekehren" zu lassen. Denn während der Inquisition galt für die Juden "Convert or die", wenn sie am Leben bleiben wollten. (Konvertiere oder Sterbe!)
Über die
Jesuiten gibt es also zwangsläufig eine Spur zur katholischen Kirche in Rom. Damit erkennen wir, was sich hinter dem heutigen "New Holy Roman Empire" verbirgt. Es ist ein Zusammenschluß von Macht, gebündelt in einem "Three City Empire" bestehend aus....


1) Vatikan/Rom
2) der City of London
3) Washington D.C.

Und nun betrachten sie auf meiner Eingangsseite die Flagge des District of Columbia mit seinen drei Sternen. Drei Sterne stehen für drei Machtzentren:

1) Der Vatikan ist kein Teil von Italien
2) Die City of London ist kein Teil von England
3) Washington D.C. ist kein Bundesstaat der USA. (D.C. steht für District of Columbia)

Wenn Sie es mir nicht glauben, dann verweise ich auf meine Eingangsseite
http://www.Aktiendaten.de .
Es wird keiner leugnen können, dass die katholische Kirche die verbrecherischste Organisation ist, welche die Welt je gesehen hat. Welcher Katholik das immer noch nicht kapiert hat, der ist mit Verlaub ein depperter Katholik. Ich unterscheide bewußt zwischen Christen und Katholiken, denn der heutige Katholizismus, der vom Vatikan repräsentiert wird, hat nichts mehr mit dem ursprünglichen Christentum zu tun. Es geht der katholischen Kirche um Geld und Macht und vor allem geht es der katholischen Kirche um Machterhalt.
1) Den christlichen Zionisten innerhalb der Kirche geht es um IHR JERUSALEM, das eines Tages Sitz des Papstes werden soll.
2) Den jüdischen Zionisten unter Führung von Rothschild geht es um die Durchsetzung der NEW WOLRD ORDER.
Jerusalem als Welthauptstadt eines Israels, das eines Tages von Nil bis zum Euphrat reichen soll. Rothschild ist durch die Balfour Deklaration derjenige, welche die Gründung des Staates Israel möglich gemacht hat. Rothschild will aber mehr. Ziel:
NWO Masterplan und Grand Chessboard

Sie werden sich fragen, warum Jerusalem auch das Ziel gewisser Christen ist? Weil es nicht nur jüdische, sondern auch christliche Zionisten gibt. Denn es steht so als Prophezeihung in der Bibel und es gibt Verbrecher in der Politik, welche die Prophezeihungen der Bibel in die Tat umgesetzt haben wollen. Der Iran steht der Hegemonie Israels im Nahen Osten im Weg. Das ist
Zionismus . Alles zum Wohle Israels, alles auf Kosten der Moslems. Beachten Sie dass die Moslems aus Sicht der Hardliner in der katholischen Kirche auch Häretiker sind.

Die römische Kirche hat sich mit Rothschild einen finanzkräftigen Partner ausgesucht. Nicht umsonst ist Rothschild laut jüdischen Weltalmanach der Guardian of the Vatican Treasury. Die katholische Kirche läßt ihr Vermögen von Rothschild, dem erfolgreichen Chef der
Acht Familien verwalten, der gleichzeitig ein Zionist ist und auf dessen Name die Gründung des Staates Israel zurückgeht. (Balfour Deklaration)
Der Trick von Rothschild war es stets, beide Kriegsparteien zu finanzieren, um seinen Reichtum zu vermehren. Diese Strategie wendet das Rothschild-Banken-Kartell bis zum heutigen Tag an und kann dabei auch mit Intrigen nachhelfen, wenn es nicht von alleine so läuft wie geplant. Beispiel: 9/11 war eine eindeutige False Flag Operation.

Wir leben in einer sogenannten christlich-jüdischen Wertegemeinschaft, obwohl man es eigentlich als katholisch-zionistische Wertegemeinschaft bezeichnen müßte, was auch immer das für Werte sein mögen, bei denen es um Macht und Machterhalt geht.

Ich unterscheide also nicht nur zwischen Christen und Katholiken, sondern auch bewußt zwischen Juden und
Zionisten, weil ein gläubiger Jude kein Zionist sein muß. Ein ultra-orthodoxer Jude, der den Militärdienst ablehnt, ist mit Sicherheit kein Zionist. Er ist ein gläubiger Jude, denn diese ultraorthodoxen Juden wissen, wie die Israeli Defense Forces (IDF) mit den Palästinensern umgehen.
Es gibt auch christliche Zionisten, wie beispielsweise den evangelikalen "Christen"
G.W.Bush 9/11 , der durch seine Politik nach 9/11 bewiesen hat, dass er in Wirklichkeit kein wirklicher Christ im ursprünglichen Sinne ist. Da er im Sinne Israels arbeitete, ist es auf jeden Fall ein christlicher Zionist. Georg W. Bush ist übrigens auch Mitglied der Geheimgesellschaft Scull & Bones. Die Zeichen des Totenkopfs von Scull & Bones werden übrigens auch bei den Jesuiten in ähnlicher Weise verwendet und das ist sicher kein Zufall.


THE ROMAN PAPAL BLOODLINE sind die wahren Illuminaten!

DIE BÖSE KIRCHE ZWANG DIE JUDEN INS GELDGESCHÄFT

"Priester und Mönche ermutigten in ihren Predikten zur Gewalt und standen gelegentlich an der Spitze des plündernden Pöbels. Insbesondere die Predigerorden der Bettelmönche [ab 1315 die Dominikaner] taten sich bei der Aufstachelung des Mobs hervor, sie ermutigten ausdrücklich zu antijüdischer Gesetzgebung und garantierten ihre Durchführung. Die weltlichen Mächte widersetzten sich im Ganzen solchen vernichtenden Maßnahmen und physische Angriffe gegen Juden dokumentierten die Schwäche eines Herrschers. Doch ging nicht alle Gewalt von der Geistlichkeit aus. Christliche Kaufleute und Handwerker behinderten beharrlich die konkurrierenden Juden in ihren Aktivitäten und verdrängten sie aus diesen Berufssparten in das Geldleihegschäft. Dies hatte vorher in den Händen der Kirche oder reicher christlicher Laien gelegen. Doch die Durchsetzung der päpstlichen Vorschriften, die auf theologischen Einwänden gegen die Zinserhebung basierten, machten es zunehmend zu einem jüdischen Monopol. Die Geldverleiher wurden einer ruinösen Besteuerung unterworfen, die zwangsläufig zu hohen Zinssätzen führte und folglich zur Empörung der Schuldner, was wiederum of Progrome auslöste. Das Schlagwort von der Ausbeutung der Christen durch die Juden ging von nun an mit den theologischen Schlachtrufen einher."
(Quelle: Weltatlas der alten Kulturen, Jüdische Welt S. 36, 1984)


DIE JUDEN, DIE KIRCHE UND DAS GELD

"Die Juden waren meist im Zins- und Wechselgeschäft oder als Pfandleiher tätig. Den Christen dagegen war der „Wucher“ – das Verleihen von Geld gegen Zinsen – wegen des von der katholischen Kirche erlassenen Zinsverbots nicht gestattet; Juden durften nur untereinander keine Geldgeschäfte tätigen. Nach Judenpogromen und Vertreibungen wurden die von ihnen einbehaltenen Schuldscheine meist für ungültig erklärt. Die Pogrome führten dazu, dass danach kaum noch Juden in Mitteleuropa existierten."
https://de.wikipedia.org/wiki/Judenpogrom

Die Juden wurden in England im Jahre 1066 in ihre Position innerhalb der Bankenmacht Londons durch die normannischen, anglo-sachsischen Monarchen gebracht. William I (der Eroberer) lud jüdische Händler aus Frankreich nach England ein, mit dem Ziel, England mehr Wohlstand zu bringen. Es war ihnen aber nicht erlaubt Land zu besitzen, ihre Tätigkeit beschränkte sich auf den Geldverleih, da die katholische Doktrin den Geldverleih als Sünde und Wucher ansah. Die Juden dominierten diese Aktivität und vertraten den König von England in Finanzangelegenheiten. Heinrich I (ab 1100) gewährte den Juden die Möglichkeit, sich innerhalb von England als Händler frei zu bewegen, mussten es aber akzeptieren, als das Eigentum des Königs betrachtet zu werden. So kam es, dass die Juden es akzeptierten, kontrolliert zu werden....

Aber die Juden wurden auch immer wieder einmal rausgeschmissen.
"In 1290, King Edward issued a decree to have all Jews expelled from England. All the crowned heads of Europe then followed his example. France expelled the Jews in 1306. In 1348 Saxony followed suit. In 1360 Hungary, in 1370 Belgium, in 1380 Slovakia, in 1420 Austria, in 1444 the Netherlands. As in other parts of Europe, violent persecution had been growing in Spain and Portugal, where in 1391, hundreds of thousands of Jews had been forced to convert to Catholicism. Publicly, the Jewish converts known as Marranos, and also as Conversos, were Christians but secretly they continued to practice Judaism."
http://www.conspiracyschool.com/blog/marranos-everywhere-christian-kabbalists-and-conquest-new-world


ROTHSCHILD UND IMMER WIEDER ROTHSCHILD

Aber sie kamen auch immer wieder zurück, wie man sieht. Und zwar machtvoller als je zuvor. Der springende Punkt ist, dass heute der jüdische Name
Rothschild laut jüdischem Weltalmanach als "Guardian of the Vatican Treasury" gilt.
Rothschilds City of London ist heute das Zentrum der Hochfinanz.
Auf den Namen
Rothschild geht die Gründung der Federal Reserve in den USA im Jahre 1913 zurück.
Auf den Namen
Rothschild geht durch die Balfour-Deklaration auch die Gründung des Staates Israel im Jahre 1948 zurück.

**********************************************************************************
Wir erkennen also einen Zusammenhang zwischen VATIKAN, ROM, LONDON, WASHINGTON und ISRAEL.
**********************************************************************************

DIE JUDEN IM FINANZZENTRUM DER CITY OF LONDON

Da der Inbegriff der Finanzmacht namens Rothschild laut jüdischem Weltalmanach als "Guardian of the Vatican Treasury" gilt und von der Kirche in Position gebracht wurde, bedeutet dies eigentlich, dass die Kirche über Rothschild stehen müsste, weil die Juden es einst akzeptierten, von den Monarchen "kontrolliert zu werden". Da aber Rothschild nicht direkt in Erscheinung tritt und der Vatikan auch nichts über seine finanziellen Machenschaften verlautbaren läßt, muß es etwas mit den vatikanischen Militärorden zu tun haben. Darf ich vorstellen: SMOM (Sovereign Military Order of Malta). Ich bin die Mutter der Satanisten".
SMOM ist der Inbegriff oder der Übergebriff der vatikanischen Militärorden. Und dazu zählen auch die Jesuiten.


SMOM = SOVEREIGN MILITARY ORDER OF MALTA = VATIKANISCHER MILITÄRORDEN

"Bedenken Sie, dass das Bankengesetz bekannt ist als das "Internationale Maritime Admiralsgesetz". Dieses Gesetz war auf dem vatikanischen kanonischen Gesetz aufgebaut. Alle Kriegsbanken, die als Zentralbanken bekannt sind, werden von der Schweiz aus durch den Sovereign Military Order of Malta kontrolliert (SMOM), hinter dem die Kirche steht, weil SMOM ein vatikanischer Militärorden ist. Die Federal Reserve bezahlt die Bank of England, welche letztlich in der Schweizer Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS) mündet. Alles was Sie tun müssen ist es, den SMOM und seine Mitglieder zu studieren und nachzusehen, wer welche Bedeutung im Bankensystem hat."


THE ROMAN PAPAL BLOODLINE sind die wahren Illuminaten!

Wer die Ursache von Kriegen verstehen will, muss das Finanzsystem einigermaßen verstanden haben. Denn die BRICS Staaten schicken sich an, die Dominanz des US-Dollars als Weltleitwährung zu brechen und werden damit auf lange Sicht den US Dollar auf Talfahrt schicken. Die USA versuchen mit einer aggressiven Kriegsstrategie den Bestrebungen der BRICS Staaten entgegenzuwirken. Das bedeutet: Die NATO versucht in jenen Ländern Marionettenregierungen zu installieren, welche sich bisher den Zielen der USA entgegenstellen. (siehe Irak und Libyen) Sie wissen ja, was General Wesley Clarke kurz nach 9/11 offenbart hat:
"To take out seven countries in five years".
Zunächst waren es nur Saddam Hussein und Gaddafi, die sich vom Petrodollar lösen wollten, ab nun sind die gesamten BRICS Staaten, allen voran Russland und China. Aber auf Venezuela ist nicht mehr bereit, Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas weiterhin nur in US-Dollar abzurechnen.
Dollar Dumping , weil alle diese Länder wissen, dass sie mit dem Petrodollarsystem die Kriege der USA mitfinanzieren. Die Löslösung bedeutet, dass das gesamte Petrodollarsystem in Gefahr ist. Schlecht für die Federal Reserve und schlecht für die Wirtschaft der USA, welche doch stets auf Wachstum ausgerichtet ist. Mehr Dollars bedeutet mehr Wachstum, weniger Dollars bedeutet Rezession bei den Privatbanken. Kriege sind aus Sicht der Federal Reserve das beste Mittel, um der drohenden Rezession entgegenzuwirken. Zuerst braucht man die Banken, um die Kriege zu finanzieren und anschließend braucht man wieder die Banken, um den Wiederaufbau der zerstörten Staaten zu finanzieren.

IT IS ALL ABOUT OIL AND MONEY
https://off-guardian.org/2017/07/29/venezuela-under-siege-by-u-s-empire/


DIE BEDEUTUNG DES US-DOLLARS

1) Mit dem Vertrag von Bretton Woods 1944 wurde der US-Dollar zur Weltleitwährung.

2) Anfang der 70 er Jahre löste Nixon die Goldpreisbindung des Dollars auf, weil die USA Geld brauchten, um den Vietnamkrieg zu finanzieren. Es war schlichtweg nicht genügend Gold vorhanden, um weiterhin US-Dollar gegen Gold einlösen zu können, weil Geld im Überfluss gedruckt werden musste zur Finanzierung der Kriege.

3) Aus der goldgebundenen Währung wurde unter Präsident Nixon 1972/73 der Petrodollar. Saudi Arabien lieferte Öl an die USA und die US-Dollars flossen zurück nach Saudi Arabien. Saudi Arabien verpflichtete sich, diese Dollars wieder am amerikanischen Aktien- und Bondmarkt anzulegen und gleichzeitig sicherten die USA Saudi Arabien militärische Unterstützung zu. Eine WIN WIN WIN Situation für die USA, solange sich alle Staaten, die sich heute an das Petrodollarsystem gebunden haben, sich auch daran halten und nicht in einer anderen Währung Fremd gehen. Und genau das tun die BRICS Staaten nun.
Dollar Dumping
Wer die Ursache von Kriegen verstehen will, muss einen kleinen Ausflug in die Geschichte wagen und muss verstehen, wie dieses Dollar-dominierte Finanzsystem gewachsen ist. Fangen wir an......



1694

Die Bank of England wurde 1694 unter König William III in London von den Jesuiten gegründet, denn die Macht des Geldes hat seinen gewachsenen, historischen Ursprung in Rom und im Vatikan. Im Jahre 1694 wurde unter König William III in London die Bank of England gegründet, weil das Britische Empire Geld gegen den bevorstehenden Krieg gegen Frankreich benötigte. Die Bank von England liegt heute in der City of London und ist heute die Zentralbank Großbritanniens. Damit haben wir eine heiße Spur, welche Verbindung zwischen der heutigen Zentralbank Bank of England und dem vatikanischen Bankensystem besteht. Diese Bank of England hatte zwar im Jahre 1694 mit dem Namen Rothschild noch überhaupt nichts zu tun, weil Mayer Amshel Rothschild, der Gründer des Bankhauses Rothschild erst viel später geboren wurde (*1744). Aber man muss diese Verbindung der City of London mit dem Vatikan und Rom stets im Hinterkopf behalten.


1696

"Die Namen der jüdischen Kontrolleure der Bank of England wurden nie preigegeben, aber es ist ersichtlich, dass sie schon in diesem Jahr durch ihre Kontrolle der Bank of England Kontrolle über die britische Familie ausüben".


1698

"Schon nach vier Jahren der Gründung der Bank of England ist die Kontrolle dieser Juden über die britische Geldversorgung sprunghaft angestiegen."


1744

"Am 23. Februar 1744 wird Mayer Amschel (Moses) Bauer (1744 - 1812), ein Ashkenazi-Jude, in Frankfurt geboren, das vierte Kind von Moses Amschel Bauer, einem Geldleiher und Eigentümer des Bankhauses. Moses Amschel Bauer platziert ein rotes Schild über der Eingangstür zu seinem Bankhaus. Dieses Zeichen ist ein rotes Hexagramm (das geometrisch und numerisch die Nummer 666 ergibt), welches sich unter Rothschild Anweisung 200 Jahre später auf der Israelischen Flagge finden wird."
(Auszug aus Satans Banker, Eröffnung des Bankhauses Rothschild, Mosquito Verlag)
https://www.mosquito-verlag.de/Archiv/Satans-Banker/Aus-dem-Inhalt/Er-ffnung-des-Bankhauses-Rothschild

Mayer Amshel Rothschild (1744 - 1812) platzierte seine fünf Söhne in jungen Jahren an strategisch wichtigen Orten Europas.
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Der-Mythos-Rothschild;art675,270417
1) Seinen Sohn Amschel Mayer Rothschild (1773-1855) schickte er nach Wien.
2) Salomon Rothschild (1774 - 1849) wurde Seniorpartner des Vaters in Frankfurt.
3) Nathan Mayer Rothschild (1777 - 1836) lieferte von London aus Stoffe nach Deutschland.
4) Kalman Rothschild (später Carl Mayer Rothschild) (1788 - 1855) betreute als Hofagent den Kurfürsten im Exil in Neapel.
5) Jakob Rothschild (später James Rothschild) (1792 - 1868) organisierte von Paris aus den Gold- und Silberhandel.

Rothschilds Söhne waren zu jung, um auf den Verlauf des späteren Unabhängigkeitskrieges (1775-1783) Einfluss zu nehmen. Aber das Geschäft der Bank of England lag bereits in der Hand der Juden und mit den Rothschilds kamen nur noch ein paar weitere Juden hinzu, welche aber in den kommenden Jahrhunderten einen maßgeblichen Einfluss auf das weltweite Finanzsystem nehmen sollten.


1750

Vier Kriege hatten die Macht der privat (von Juden) kontrollierten Bank of England bis 1750 gefestigt und das Britische Empire war zur führenden Weltmacht aufgestiegen. Die britische Regierung hatte sich zur Finanzierung der Kriege bei der Bank of England enorm verschuldet, aber für die Privatbanken der Bank of England war dies ein gutes Geschäft, weil der Staat stets der beste Schuldner ist. Zur Finanzierung der Kriegsschulden wollte man von den britischen Kolonien Einkünfte erheben. Zum Leidwesen der Bank of England gingen die Kolonien in Amerika aber dazu über, ihr selbst Geld zu drucken, welches übrigens nicht durch Gold oder Silber gedeckt war. Das Geld wurde als "Colonial Scrip" bezeichnet und war auch nichts anderes als Fiat Money, von dem aber die Bank of England nicht in Form von Zinseinkünften profitieren konnte. Aber dieses System funktionierte, weil immer nur soviel Geld in Umlauf gebracht wurde, um das System am Laufen zu halten.
Colonial Scrip war auch nur Papiergeld = gedruckt nur im öffentlichen Interesse, weil ohne Zinsen und war nicht durch Gold oder Silber gedeckt.

Zitat von Benjamin Franklin:
"In the colonies we issue our own money. It is called Colonial Scrip. We issue it in proper proportion to the demands of trade and industry to make the products pass easily from the producers to the consumers. In this manner, creating for ourselves our own paper money, we control its purchasing power, and we have no interest to pay to anyone."

(Vorteil für Amerika: Es waren keine Zinsen an irgendjemanden zu zahlen!!)
(Nachteil für die Bankster der Bank of England: Sie erhalten keine Zinsen!!)


1751

PROVOKATION: Der Unabhängigkeitskrieg der USA hat eine Vorgeschichte: Im Jahre 1751 wurde den amerikanischen Kolonien die Geldmenge ihrer eigenen Währung durch Großbritannien beschränkt. Ihre bisherige Währung war der "Colonial Scrip".


1764

Durch den Currency Act zwang die britische Regierung die Kolonien zur Ausgabe von eigenem Geld und zwang sie, alle zukünftigen Steuern in Gold und Silbermünzen zu bezahlen. Das zwang die Kolonien in einen Gold und Silberstandard. Die Folge war eine Depression und Arbeitslosigkeit, was die Grundlage für den Unabhängigkeitskrieg war. Gold und Silber gingen in Amerika bald aus und man hatte in den amerikanischen Kolonien keine andere Wahl, als Geld wieder selbst zu drucken. Da der Markt nun mit Geld geflutet wurde, führte dies zur Hyperinflation. (Vergleichen Sie mit der heutigen Situation des Geldflutens und machen Sie sich ihre Gedanken darüber)
https://en.wikipedia.org/wiki/Currency_Act

Zitat von Benjamin Franklin:
https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin_Franklin
"The colonies would gladly have borne the little tax on tea and other matters had it not been that England took away from the colonies their money, which created unemployment and dissatisfaction. The inability of the colonists to get power to issue their own money permanently out of the hands of Goerge III and the international bankers was the prime reason for the Revolutionary War." (Aus den Memoiren)
Da George III von England und die internationalen Banker den Kolonien nicht die Möglichkeit gegeben hatten, ihr eigenes Geld wie zuvor den Colonial Scrip zu drucken, war dies der Hauptgrund für die Entstehung des Revolutionskrieges. Der Colononial Scrip hatte zuvor funktioniert, weil nur so viel Geld in Umlauf gebracht worden war, wie eben gerade nötig war, um die Wirtschaft am Laufen zu halten.


ESKALATION: Mit einem neuen Währungsgesetz (Currency Act) wurde den amerikanischen Kolonien der Colonial Script sogar untersagt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg (Bestätigt)


1773

Im Jahre 1773 wurde der Jesuitenorden vom Vatikan verboten, weil die Jesuiten laut Sicht des Papstes Clemens XIV gewaltig Dreck am Stecken hatten, aber vermutlich auch, weil sich der Vatikan der Reichtümer der Jesuiten bemächtigen wollte. Die Jesuiten mussten sozusagen in den Untergrund abtauchen und das taten sie auch. Aber sie tauchten gut getarnt im Jahre 1776 wieder auf, weil sie in Rothschild einen finanzkräftigen Unterstützer gefunden hatten. Denn im Jahre 1776 verbündete sich der Jesuit Adam Weishaupt mit dem jüdischen Bankier Rothschild in Ingolstadt zu den mächtigen Illuminaten . Es begann das Zeitalter der Infiltration und der Intrigen, die bis in die höchsten Ämter der Politik und der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens hineinreichen. Zu allem Überfluss wurde der Jesuitenorden aber im Jahre 1814 wieder vom Papst Pius VII. zugelassen.


1775

"Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg (War of Independence) fand von 1775 bis 1783 zwischen den Dreizehn Kolonien einerseits und der britischen Kolonialmacht andererseits statt." https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg
Rothschild hatte den Unabhängigkeitskrieg mitfinanziert. Denn 1776 wurde Benjamin Franklin, einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten de facto Botschafter in Paris und erhielt von den Pariser Rothschild-Banken finanzielle Unterstützung für den Unabhängigkeitskrieg in den USA.

Unabhängig davon, ob Benjamin Franklin das folgende Zitat wirklich zugeordnet werden kann, ist die Aussage auf jeden Fall richtig:

"The colonies would gladly have borne the little tax on tea and other matters had it not been that England took away from the colonies their money, which created unemployment and dissatisfaction."

"Die Kolonien hätten gerne das bisschen Steuer auf Tee und andere Dinge ertragen, wenn England den Kolonien nicht ihre eigene Währung weggenommen hätte, was Arbeitslosigkeit und Unzufriedenheit ausgelöst hat."
https://en.wikiquote.org/wiki/Benjamin_Franklin
https://bitcointalk.org/index.php?topic=93511.0


"Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg (englisch American Revolutionary War oder American War of Independence) fand von 1775 bis 1783 zwischen den Dreizehn Kolonien einerseits und der britischen Kolonialmacht andererseits statt."
https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg

Der Unabhängigkeitskrieg in den USA beginnt 1775 und dauert bis 1783. Die Währung Colonial Scrip wird auf Weisung von Großbritannien in den amerikanischen Kolonien im Jahre 1775 abgeschafft.
It was banned by English Parliament in the Currency Act after Benjamin Franklin had explained the benefits of this currency to the British Board of Trade. Outlawing the circulating medium caused a depression in the Colonies, and Franklin and many others believed it to be the true cause of the American Revolution.
https://21stcenturycicero.wordpress.com/fraud/colonial-scrip/
Wenn sogar Benjamin Franklin der Meinung war, dass die Abschaffung des Colonial Scrip der Grund für den Unabängigkeitskrieg war, dann stimmt es auch.


1776

Gründung der Vereinigten Staaten.
"In der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika (engl.: Declaration of Independence; offiziell: The Unanimous Declaration of The Thirteen United States of America) proklamierten die dreizehn britischen Kolonien in Nordamerika am 4. Juli 1776 ihre Loslösung von Großbritannien und ihr Recht, einen eigenen souveränen Staatenbund zu bilden."
Beachten Sie bitte, dass die Jahreszahl MDCCLXXVI (1776) auch auf der US-Dollarnote direkt unter dem allsehenden Auge abgebildet ist, welches als Sinnbild für
die Illuminaten steht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Unabh%C3%A4ngigkeitserkl%C3%A4rung_der_Vereinigten_Staaten

1776 wurde Benjamin Franklin, einer der Gründungsväter der Vereinigten Staaten, de facto Botschafter in Paris und erhielt von den Rothschild Banken finanzielle Unterstützung für den Unabhängigkeitskrieg in den USA.


EIN SEGEN FÜR DIE MENSCHHEIT, ABER EIN FLUCH FÜR DIE KIRCHE:
Unabhängigkeitserklärung vom 4. Juli 1776:
https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Declaration_of_Independence
Am 4. Juli 1776 wurde die offizielle Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet, die mit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika einherging. Dies bedeutete eine Unabhängigkeit der USA von Großbritannien und eine Unabhängigkeit von der päpstlichen
Crown in Rom, weil Großbritannien der päpstlichen Crown untergeordnet war. Der Tag wird heute noch als Unabhängigkeitstag in den USA gefeiert.
"The Declaration of Independence is the statement adopted by the Second Continental Congress meeting at Philadelphia, Pennsylvania on July 4, 1776, which announced that the thirteen American colonies, then at war with the Kingdom of Great Britain, regarded themselves as thirteen newly independent sovereign states, and no longer under British rule. Instead they formed a new nation—the United States of America."
https://en.wikipedia.org/wiki/Independence_Day_(United_States)
Aber die Amerikaner haben sich zu früh gefreut, denn in Wirklichkeit entwickelte sich keine Unabhängigkeit, sondern eine Abhängigkeit vom britischen Bankensystem. Feiern tun die Amerikaner den Tag der Unabhängigkeit aber bis zum heutigen Tag. Was solls...Sie raffen es wohl nicht, dass sie alle nur Sklaven der Finanzelite sind!

1776 war auch das Gründungsjahr der Illuminaten!


1781

EIN FLUCH FÜR DIE MENSCHHEIT, ABER EIN SEGEN FÜR DIE KIRCHE:
Die Gründung der "Bank of North America, a privately owned central bank" erfolgte im Jahr 1781.
Genau wie die Bank of England war die Bank of North America ein Zusammenschluß von Privatbanken, ebenso basierend auf dem Fractional Reserve Banking System nach britischen Vorbild. Wie später
John F. Kennedy erkannt hatte, sind diese Privatbanken ein Teil der Versklavung der Völker und damit war es tatsächlich eine Versklavung der amerikanischen Kolonien. Also war es keine wirkliche Unabhängigkeit der USA von Großbritannien. Das deutlichste Zeichen hierfür ist die Tatsache, dass den amerikanischen Kolonien bereits durch den Currency Act im Jahre 1764 die Ausgabe ihrer eigenen Währung (Colonial Scrip) von Großbritannien verboten worden war.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bank_of_North_America


Gründung der "Bank of North America, a privately owned central bank".
Genau wie die Bank of England war sie ein Zusammenschluß von Privatbanken, ebenso basierend auf dem Fractional Reserve Banking System nach britischen Muster. Die Bank of North America exisiterte bis 1785.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bank_of_North_America


1783

Treaty of Paris vom 07.11.1783:
"Der deutsch-römisch-katholische König von England, Prince George III wurde auf Gottes Gnaden "prince elector of the Holy Roman Empire ....and of the United States of America"."
https://en.wikipedia.org/wiki/Treaty_of_Paris_(1783)
Mit anderen Worten: Die USA unterstanden über den Umweg Großbritannien wieder dem Heiligen Römischen Reich, und damit dem Vatikan!


Ende des Unabhängigkeitskrieges.
https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Unabh%C3%A4ngigkeitskrieg
"Im Frieden von Paris (1783) erkannte Großbritannien die Unabhängigkeit der ehemals britischen Kolonien an."


1785

Die im Jahre 1781 gegründete Bank of North America existierte bis 1785. The Banks Charta für die Bank of North America wurde nicht erneuert. Aber leider wurden in der Geschichte aus dieser privaten Notenbank immer wieder privat geführte Notenbanken. Siehe 1791 (Gründung der First Bank of the United States) , siehe 1816 (Gründung der Second Bank of the United States) und siehe 1913 (Gründung der Federal Reserve).

The Banks Charta für die Bank of North America wurde nicht erneuert.


1789

Die United States Constitution trat im Jahre 1789 in Kraft.
https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_Constitution


Alexander Hamilton wurde First Treasury Secretary of the United States. Hamilton war einer der Gründerväter der Freimaurer und pflegte gute Beziehungen zur Rothschild Familie. Da die Treasury das Schatzamt der USA ist, zeigt dies, dass sich die Freimaurer schon sehr früh Zugang zu den Machtzentren der Regierung verschafft haben.


1790

1790: (16.Juli)
Gründung des District of Columbia
https://de.wikipedia.org/wiki/Washington,_D.C.


1791

Gründung der First Bank of United Staates , genau wie zuvor die Bank of North America basierend auf dem Fractional Reserve Money System. Die Bank war auch in der Hand von Privatbanken und damit in der Hand derselben Leute wie zuvor die Bank of North America. Sie bekam nur einen anderen Namen.
https://de.wikipedia.org/wiki/First_Bank_of_the_United_States
"1791 wurde die Bank der Vereinigten Staaten (BUS) mit den Rothschilds als Haupteigentümern gegründet."

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dean-henderson/das-kartell-der-federal-reserve-freimaurer-und-
die-rothschild-dynastie-teil-ii-einer-auf-vier-folg.html


1798

Sohn Nathan Mayer Rothschild (1777 - 1836) ging 1798 nach London.


1800

Washington ist seit 1800 Hauptstadt und Regierungssitz der Vereinigten Staaten


1815

Erst ab 1815 hatte Rothschild den größten Einfluss auf die Bank of England. Was ich damit sagen will ist, dass man nicht die ganze Schuld an der Misere an einem Namen wie Rothschild zurückführen kann. Es ist zwar richtig, dass Rothschild stets beide Kriegsparteien finanziell unterstützte, aber die wahre Macht geht vom Vatikan aus. Richtig ist, dass die Rothschilds ein Teil des vatikanischen Finanzsystems wurden, ausgehend an dem Tag, an dem die Jesuiten mit den Rothschilds durch die Gründung der Illuminaten eine unheilige Allianz eingegangen sind. Offiziell sind die Rothschild laut jüdischem Weltalmanach die Guardians of the Vatican Treasury. Die Jesuiten gingen diese Verbindung ein, weil sie in den Untergrund gehen mussten, weil sie zuvor vom Vatikan im Jahre 1773 verboten worden waren. Um wieder Macht zu erlangen, verbanden sich die Jesuiten 1776 mit dem mächtigen Rothschild und die unheilvolle Geschichte der zionistischen Unterwanderung des Vatikans und der Regierungen nahm ihren Lauf. In Europa war den Jesuiten nämlich der Zugang zu den katholischen Banken verboten. Rothschild half den Jesuiten in Südamerika dabei, wenigstens einen Teil der Reichtümer vor dem Vatikan zu schützen.


Erst ab 1815 hatte Rothschild den größten Einfluss auf die Bank of England.


1816

Gründung der Second Bank of the United States
https://de.wikipedia.org/wiki/Second_Bank_of_the_United_States


1835

Auf den Präsidenten Andrew Jackson wurde 1835 ein Attentat verübt.
"Präs. Andrew Jackson legte Veto gegen Rothschild´s Second Bank of the USA 1832 ein. Dies führte zu einem Rothschild-angestachelten Attentatversuch 1835."
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/11/25/nwo-zentralbankensystem-treibende-kraft-hinter-der-nato-kriegsserie/
"Der Schütze, ein gewisser Richard Lawrence, gestand später, er habe »in Kontakt mit Mächtigen aus Europa« gestanden."
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dean-henderson/das-kartell-der-federal-reserve-freimaurer-und-die-
rothschild-dynastie-teil-ii-einer-auf-vier-folg.html
"
...in Kontakt mit Mächtigen aus Europa..."Interessant! Welche Europäer könnten eine Interesse daran gehabt haben, Andrew Jackson aus dem Weg zu räumen? Man muß wissen, dass die mächtigsten Bankendynastien mit dem Namen Rothschild ihren Ursprung in Europa haben. Vater Mayer Amshel Rothschild (1744-1812) schickte seine fünf Söhne nach Frankfurt, Wien, Paris, Neapel und London. Die Frage ist also durchaus berechtigt, ob die Drahtzieher aus dem mächtigen Rothschild-Imperium der Acht Familien kamen, vor allem, wenn man berücksichtigt, was in der Geschichte danach noch alles passierte.


1861-1865

https://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_Lincoln
Abraham Lincoln war Präsident der USA von 1861-1865. Er wurde ermordet und es gibt erstaunliche Parallelen zur Ermordung von
John F. Kennedy .


1861-1865

Der Amerikanische Bürgerkrieg (Sezessionskrieg)
One of Abraham Lincolns final quotes was as follows: “This Civil war would never have been possible without the sinister influence of the Jesuits. We owe it to the roman popery that we now see our land reddened with the blood of her noblest sons. If the people knew the whole truth, this war would turn into a religious war, and it would at once take a tenfold more savage and bloody character. It would become merciless as all religious wars are. It would become a war of extermination on both sides.”
-Abraham Lincoln (1809-1865; 16th President of the United States)


Act of 1871

Act of 1871 (Secret Second Constitution):
Mit dem Act of 1871 wurden die USA offiziell wieder der päpstlichen Krone unterstellt. Es erfolgte die Gründung des District of Columbia. Damit entsteht das Three City Empire, bestehend aus Vatikan, City of London und District of Columbia mit Washington D.C. als Hauptstadt. Aber was heißt denn souverän, wenn der Präsident der USA rechtlich nur ein "CEO of the Corporation of the United States" ist? Was heißt den souverän, wenn die USA rechtlich nur als "Crown Colony" vom Vatikan, der Bank of England und den
Illuminaten geführt wird? Denn die FED ist eine Tochter der Bank of England und Rothschild ist der HEAD OF THE CROWN CORPORATION.

THE CROWN = Weißer Papst
THE HEAD OF THE CROWN = Schwarzer Papst
https://en.wikipedia.org/wiki/District_of_Columbia_Organic_Act_of_1871


1930

BANK FOR INTERNATIONAL SETTLEMENTS

Im folgenden Link finden Sie eine komplette Liste der Banken, die der Bank for International Settlements angehören:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bank_f%C3%BCr_Internationalen_Zahlungsausgleich
Wie Sie sehen, ist selbst Russland Mitglied der BIS. Es ist schon erstaunlich, dass selbst die russische Zentralbank nicht mehr Rubel drucken kann, als ihrem eigenen Bestand an ausländischen Devisenreserven entspricht. Siehe
Russland und Rothschild .
Diese Abhängigkeit Russlands vom westlichen Bankensystem ist Putin ein Dorn und Auge, weil sie die russische Wirtschaft knebelt und aus diesem Grund arbeitet Putin mit den BRICS Staaten daran, diese Abhängigkeit vom US-Dollar zu brechen. Deutlich wird dieses Bestreben an den neu gegründeten BRICS-Banken und am Bestreben von Russland und China und anderer Staaten, sich im bilateralen Handel langfristig vom Dollar zu lösen und zudem eine Alternative zur IWF und zur Weltbank aufzubauen, welche ebenfalls natürlich nichts anderes sind als der verlängerte Arm der
Acht Familien . Selbst die Vereinten Nationen sind ein Produkt der Acht Familien . Wie ich bereits erwähnt habe, war das Grundstück der Vereinten Nationen in New York eine Schenkung von Rockefeller.


1944:

BRETTON WOODS

Bretton Woods regelte den Dollar als Weltleitwährung seit 1944.
"Als Bretton-Woods-System wird die nach dem Zweiten Weltkrieg neu geschaffene internationale Währungsordnung mit Wechselkursbandbreiten bezeichnet, die vom US-Dollar als Ankerwährung bestimmt war. Die an seiner Organisation Beteiligten hatten versucht, ein System zu schaffen, welches die Vorteile eines flexiblen Wechselkurssystems mit denen eines festen vereint".
"Anfang der 1970er Jahre wurde das Bretton-Woods-Abkommen aufgegeben, die Institutionen bestanden jedoch mit teils veränderten Zuständigkeiten fort."
https://de.wikipedia.org/wiki/Bretton-Woods-System


1971

LOSLÖSUNG VOM GOLDSTANDARD

"Am 15. August 1971 trat der damalige US-Präsident Nixon vor die Kameras und verkündete das Ende dieses Systems. Die Kosten des Vietnam-Krieges, das immer weiter steigende Haushaltsdefizit sowie die US-Inflation sorgten dafür, dass sich Präsident Nixon entschieden hat, die Eintauschbarkeit von US-Dollar in Gold zu stoppen. Die Goldreserven waren ohnehin bereits stark zusammengeschmolzen, so dass die USA den Tausch von Dollar in Gold nicht mehr bewältigen konnten. 1976 dann empfahl auch der Internationale Währungsfonds seinen Mitgliedern ebenfalls die Aufhebung des Goldstandards."
http://blog.fondsvermittlung24.de/blog/golddeckung-vor-40-jahren-abgeschafft.html


1972/73

DER PETRODOLLAR

https://de.wikipedia.org/wiki/Petrodollar
Erdöl und Erdgas exportierende Staaten verpflichteten sich nach dem Zweiten Weltkreig, Erdöl und Erdgas hauptsächlich in US-Dollar zu handeln. Ein Jahr nach Aufhebung der Goldpreisbindung des US-Dollars durch Präsidenten Nixon verpflichtete sich Saudi Arabien im Jahre 1972/73 Erdöl ausschließlich in Dollar zu handeln und erhielt im Gegenzug militärische Unterstützung durch die USA. Das Übereinkommen bestand darin, dass Saudi Arabien seine Dollars sofort wieder am US-amerikanischen Aktien- und Bondmarkt investierte und die Dollars damit wieder in den Wirtschaftskreislauf der USA zurückflossen. Das Petrodollarsystem entwickelte sich bald zum Standard aller öl- und gasexportierender Staaten.

"Der "Petro-Dollar" ist eine vorgeschriebene Ölhandelswährung, das heißt: Jedes Land, welches von den marktbeherrschenden angloamerikanischen Ölkonzernen Öl kaufen will, muß dies in Dollar tun. Diese Länder müssen sich also im Vorfeld des Handels mit Dollarreserven eindecken. Das Petro-Dollar-System ist als eine künstlich geschaffene Dollar-Nachfrage-Diktatur, die dem Dollar seinen Wert gibt."

https://www.facebook.com/notes/j%C3%B6rn-vinzelberg/ukraine-worum-geht-es-eigentlich/
336196163221882?pnref=story

WIN WIN SITUATION

Das Petrodollarsystem bedeutete eine WIN-WIN Situation für die USA und für die amerikanische Notenbank FED, welche letztere das ausschließliche Recht hat neue Dollars zu drucken und in Umlauf zu bringen. Konkret heißt dies am Beispiel Saudi Arabiens:

Saudi Arabien liefert Öl und Gas und erhält dafür Dollars, die es in US-Staatsanleihen oder am US-Aktienmarkt investiert. Aber nicht die FED, sondern das US-Finanzministerium der Regierung liefert die Treasuries an Saudi Arabien. Die US-Regierung kann dem Geld, das sie durch den Verkauf von Treasuries aus der Kasse der Saudis erhält, neue Investitionen tätigen.
(Staatsanleihen = Schuldscheine = Treasuries)
Mit diesem System wuchs die Wirtschaft der USA auf Pump. Die USA erhalten also ihr Öl und liefern im Gegenzug lediglich auf Papier verbriefte Sicherheit (die keine Sicherheit ist) in Form von Schuldscheinen. Da diese Papiere seit Aufhebung der Golddeckung im Jahre 1976 nicht mehr mit Gold gedeckt sind, sind die Treasuries kaum mehr das Geld wert, auf dem sie gedruckt sind. Es ist alles nur eine Frage des Vertrauens in ein von der FED geschaffenes System.


WELCHE BANKEN GEHÖREN ZU ROTHSCHILD?

http://worldtruth.tv/list-of-banks-owned-by-the-rothschild-family/ Eine Liste der Rothschild Banken.
Die Anzahl der auf diesem Link erwähnten Banken, die dem westlichen Bankensystem und damit dem Rothschild Imperium angehören sollen, mag etwas übertrieben erscheinen, aber wir kommen nicht an der Tatsache vorbei, dass der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel insgesamt 60 Zentralbanken angehören, unter anderem die Federal Reserve der Vereinigten Staaten, die EZB, aber auch die Chinesische Volksbank und die Zentralbank der Russischen Föderation. Die BIS ist die Zentralbank der Zentralbanken. Das bedeutet, dass all die ihr angehörenden 60 Zentralbanken vom Rothschild Bankensystem in irgendeiner Weise (über den Currency Board) abhängig sind. Der Name Rothschild steht stellvertretend für die
Acht Familien . Diese Namen muß man sich einprägen.

Bereits die Juden hatten die Kontrolle über die Bank of England, (gegründet 1694) wenngleich der Name Rothschild zu jener Zeit noch nicht auftaucht. Das Bankhaus Rothschild wurde erst 1744 gegründet. Später wurde Alfred Rothschild der führende Kopf bei der Gründung der Federal Reserve imJahre 1913.
Somit dürfte klar sein, dass die Bankendynastie der Rothschilds durch die FED auch heute einen prägenden Einfluss auf die BIS hat. So war ein Rockefeller Banker namens Gates White McGarrah der erster Präsident der BIS, denn zuvor war er Generaldirektor von Rockefellers Chase National Bank war. Bis zur Gründung der BIS im Jahre 1930 war er Direktor der Federal Reserve New York. Der Name Rockefeller ist ein Teil der
Acht Familien und diese Acht Familien sind die Hauptaktionäre der Federal Reserve. Außerdem spielten die Banken J.P. Morgan und M-M. Warburg & Co eine entscheidende Rolle bei der Gründung der BIS. All diese Bankennamen gehören zu den Acht Familien . Damit schließt sich der Kreis der Macht zwischen der BIS, der FED und den Acht Familien, zwischen Europa und den USA und nicht zu vergessen zum Vatikan. Denn Rothschild ist Guardian of the Vatican Treasury



DIE FED UND DIE ACHT FAMILIEN

Die
Acht Familien sind die Hauptaktionäre der FED. Die Privatbanken der FED halten sämtliche Aktien der FED. Die US-Regierung hält keine einzige Aktie.
Es gehört nicht viel Phantasie dazu um zu erkennen, dass der angeblich böse Putin dem gesamten Rothschild-Imperium mit seinen Acht Familien ein Dorn im Auge ist. Denn die Bestrebungen der BRICS Staaten bedeuten eine Abkehr vom US-Dollar als Weltleitwährung. (De-Dollarisierung Dollar Dumping ) Um die Brisanz dieser Schritte zu verstehen, muss man erstens verstehen, dass die wichtigsten weltweit gehandelten Produkte wie Erdöl und Erdgas seit dem Zweiten Weltkrieg in US-Dollar fakturiert werden und man muß zweitens das Prinzip des seit 1972/73 bestehenden Petrodollarsystems verstehen.








WEM DIE FEDERAL RESERVE GEHÖRT

Nur wenige wissen, dass die amerikanische Zentralbank FED im Privatbesitz ist. Der Begriff "Federal" ist irreführend und vermittelt den Eindruck, dass die FED eine staatliche Organisation ist, was aber nicht der Fall ist. "Ihre Aktionäre sind Privatbanken. Tatsächlich sind 100 % der Aktionäre Privatbanken. Die Regierung besitzt keine einzige Aktie."

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/ellen-brown/wem-gehoert-die-federal-reserve-die-fed-ist-im-privatbesitz
-aktionaere-sind-privatbanken.html

Man mag auf den ersten Blick daran zweifeln, ob der Name Rothschild über all den 60 Zentralbanken stehen kann. Aber wenn man sich mit der Geschichte des Rothschild Imperiums auseinandersetzt, dann lernt man, wie die europäischen Notenbanken und die amerikanische Notenbank FED entstanden sind und wie sich die Rothschilds systematisch die wichtigsten Nachrichtenagenturen wie reuters, afp, AP und dpa ihrem Imperium einverleibt haben. Reuters hat seinen Hauptsitz in der City of London.
Genau gesagt sind es die sogenannten
Acht Familien , welche die Macht auf sich vereinen, aber alle zusammen mit dem Namen Rothschild eng verbunden sind.

Die Namen der Acht Familien unter Rothschild, die im Besitz der FED und gleichzeitig die wichtigsten Aktionäre der FED sind:
1) Lazard Freres (jüdisch)
2) Kuhn, Loeb & Co (jüdisch)
3) Warburg (jüdisch) (wurde gekauft von Rothschild)
4) Lehman Brothers
5) Goldman Sachs (jüdisch)
6) Rockefeller (nicht jüdisch)
7) J.P. Morgan (nicht jüdisch)
8) Israel Moses Saifs (jüdisch)

Sie alle gehören zum Rothschild Imperium. Diese Namen haben die Geschichte stets zu ihrem Gunsten verändert, um sich selbst zu bereichern und um ihre Macht über diese Welt weiter auszubauen. Die genannten Namen sind nicht unabhängig voneinander zu sehen, denn durch Heirat untereinander und durch Fusionen der Banken wurde darauf geachtet, dass die Macht stets unter dem Namen Rothschild vereint blieb. Wenn diese Gedanken Ihnen noch zu abstrakt erscheinen, dann wechseln Sie auf den Abschnitt
Medien- und Finanzmacht .

Es ist Zeit, sich mit der Geschichte der Rothschilds vertraut zu machen:
http://www.iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm (Timeline of the Rothschild Family)

Es ist Zeit, sich der Tatsache bewußt zu werden, dass der Name Rothschild nicht nur Herr über die Finanzen ist, sondern auch der Master der westlichen Medien ist. Die Rothschilds können bestimmen, was die Öffentlichkeit erfahren soll und was sie nicht erfahren soll. Zu Rothschild gehören:

1) dpa = Deutsche Presseagentur
2) afp = Agence France Press
3) reuters
4) AP = Associated Press (gehört zu reuters)
Medien- und Finanzmacht

Es ist Zeit, sich der Tatsache bewußt zu werden, dass die unter dem Namen Rothschild vereinten
Acht Familien , über die in den Medien am wenigsten berichtet wird, die mächtigste Familien dieser Welt sind. Wenn man weiß, dass Rothschild auch Macht über die Medien hat, dann ist es nicht verwunderlich, dass wir über seinen Namen in den Mainstremmedien so gut wie nichts erfahren.

Was die Macht über die Zentralbanken betrifft, können wir auch andersherum fragen:
Welche Länder gehört noch nicht zum Rothschild Zentralbankensystem? Es sind diejenigen Länder, welche die Vereinigten Staaten gegenwärtig versuchen, durch Anwendung militärischer Gewalt unter ihre politische Kontrolle zu bekommen. Seit den Anschlägen des 11. September 2001 ist diese Liste kürzer geworden. Vor den Anschlägen sah die To-Do-Liste des Pentagon so aus:


TO TAKE OUT SEVEN COUNTRIES IN FIVE YEARS

https://www.youtube.com/watch?v=9RC1Mepk_Sw General Wesley Clarke: "To take out seven countries in five years"
1) Irak (Erdöl)
2) Iran (Erdöl und Erdgas)
3) Afghanistan (Rohstoffe und Sicherung des Pipelineverlaufs vom Kaspischen Meer nach Indien)
4) Syrien (USA wollen Stop der Iran-Irak-Syrien Pipeline zugunsten von Qatar-Türkei Pipeline, Levant Basin)
5) Libanon (Levant Basin Erdgasfeld)
6) Libyen (Erdöl)
7) Somalia (Rohstoffe)
Näheres hierzu auf
Pipeline Kriege und Übersicht Pipelines .
Wenn Sie sich darüber wundern sollten, warum ich bestimmte Stichworte in Klammern gesetzt habe, so werde ich diese Zusammenhänge in Kürze auflösen.

WELTFINANZSYSTEM UND ROHSTOFFE

Was haben Rohstoffe mit dem Weltfinanzsystem zu tun? Sie haben sogar sehr viel damit zu tun, weil der US-Dollar im Augenblick noch die Weltleitwährung ist, da der Handel mit Rohstoffen im Augenblick noch hauptsächlich in der US-Währung abgewickelt wird. Aber dieses Petrodollarsystem wird nun unter Führung der BRICS Staaten aufgebrochen.
Man muss wissen, dass derjenige, der die Kontrolle über diese schmierigen Stoffe hat, indirekt über den Petrodollar die Macht der FED festigt. Wenn die Macht der FED abschmiert, dann schmiert gleichzeitig die gesamte Weltwirtschaft ab. Aus diesem Grunde fühlen sich alle europäischen Regierungschefs diesem System verpflichtet. Sie wissen, dass man schon zu lange von diesem kapitalistischem FED-System abhängig ist, das auf immer mehr Macht, auf immer mehr Einfluss und auf immer noch mehr Dollars aufbaut. Das FED-System ist zu mächtig geworden und keiner will die Lawine ins Rollen bringen. An den verzweifelten Versuchen, jene oben genannten Länder unter Kontrolle zu bringen, erkennt man aber auch, auf welch tönernen Füssen das System wirklich steht. Wenn man glaubt, es nötig zu haben, anderen Ländern gewaltsam dieses System überstülpen zu müssen unter dem Vorwand, den Menschen dort Demokratie bringen zu wollen, dann ist das geradezu lächerlich. Den USA geht es nicht um Demokratie in jenen Ländern, denn seit wann scheren sich die USA um Demokratie und Menschenrechte? Um was es ihnen wirklich geht, ist der Ausbau ihrer Macht und um die Vermeidung eines wirtschaftlichen Zusammenbruchs des FED Systems, das auf Schulden aufgebaut ist. Hop oder Top, heißt die Devise. Statt Demokratie zu bringen, haben die USA in jenen Ländern nur Chaos hinterlassen. Aber das ist aus Sicht der USA gleichgültig, solange die neuen Präsidenten in jenen Ländern eine Marionette der US-Regierung sind und sich dem FED System unterordnen. Man müsste ziemlich dämlich sein, wenn man die wahren Ziele der USA nicht durchschaut.
Wer das schuldenbasierte FED System in Frage stellt, kippt den ersten Dominostein und bringt die Lawine ins Rollen. Russland und China haben diese Macht. Das System in Frage zu stellen würde bedeuten, an der bisherigen Dominanz des US-Dollars als Weltleitwährung zu rütteln. Erdöl, Erdgas und US-Dollar haben also untrennbar etwas miteinander zu tun.


DIE ZUKUNFT DER FEDERAL RESERVE

1) Wir haben gelernt: Die Federal Reserve, die amerikanische Zentralbank wurde im Jahre 1913 gegründet. Sie ist ein eine Privatbanken, deren Hauptaktionäre die
Acht Familien sind. Siehe Medien- und Finanzmacht

2) Wir haben gelernt: Die BIS (Bank for International Settlement) ist die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und wurde 1930 gegründet. Sie steht über allen Zentralbanken. Denn die in Basel in der Schweiz angesiedelte BIS ist die Zentralbank über den Zentralbanken. Sogar die Zentralbank von Russland ist diesem System untergeordnet.
Rothschild und Russland
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_f%C3%BCr_Internationalen_Zahlungsausgleich
"The Bank's capital is held by central banks only. Sixty central banks and monetary authorities are currently members of the BIS and have rights of voting and representation at General Meetings".
http://www.bis.org/about/member_cb.htm?m=1%7C2%7C601

3) Abkehr vom Goldstandard im Jahre 1971:
https://de.wikipedia.org/wiki/Goldstandard
"Am 15. August 1971 kündigte US-Präsident Richard Nixon die Bindung des Dollar an Gold auf (Nixon-Schock)
."
Der Ausbau der Stärke der USA wurde bestimmt durch die Abkehr vom Goldstandard. Mit der Aufhebung des Goldstandards musste die Menge des umlaufenden Geldes nicht mehr durch eine bestimmte Menge des hinterlegten Goldes gedeckt werden. Mit anderen Worten war einfach zu wenig Gold da, um es gegen immer mehr gedruckte Dollars eintauschen zu können.

4) Beginn des Petrodollarsystems im Jahre 1976:
https://de.wikipedia.org/wiki/Petrodollar
Für Präsidenten Nixon war es notwendig, sich vom Goldstandard zu verabschieden, um zur Finanzierung des Vietnamkriegs mehr Dollars drucken zu können. Dies freute nicht nur die Rüstungsindustrie, sondern auch die Rothschilds. Man muss wissen, dass Dollars zu drucken dem ausschließlichen Recht der FED obliegt. Die neuen Dollars liessen die Kassen der hinter der FED stehenden
Acht Familien klingeln, die mit den neuen Dollars wiederum neue Kredite ausgeben konnten, an denen sie verdienen. Aus Sicht von Rothschild gibt es keinen besseren Geschäftspartner als die Regierungen selbst, weil das Geschäft von staatlicher Seite abgesichert ist. Kein anderes Geschäft läßt die Kassen der Privatbanken mehr klingeln wie das Kriegsgeschäft. So ist der Reichtum der Rothschilds auch dadurch zu erklären, dass man stets beide Kriegsparteien finanziert hat.
Nixon hatte die Idee des Petrodollars, welche die Handschrift der
Acht Familien trug:

Zunächst war es nur Saudi Arabien, welches sich unter Präsident Nixon verpflichtete, sein Öl gegen US-Dollar zu verkaufen. Gleichzeitig verpflichtete sich Saudi Arabien, diese Dollars gleich wieder am US-amerikanischem Aktien- und Anleihemarkt zu investieren. Der Petrodollar war geboren. Die meisten Erdöl-und Erdgas- exportierenden Länder schlossen sich diesem System an. Dadurch wurden all jene Länder, die sich diesem Petrodollarsystem unterordneten, zu den größten Gläubigern der USA und finanzierten mit diesem Geld die Schulden der USA. Ohne Fortbestand des Petrodollarsystems würde das FED-Schuldensystem zusammenbrechen. Das System funktionierte so lange reibungslos, solange die erdölexportierenden Länder ihren Handel ausschließlich im US-Dollar abwickeln können und damit US-Staatsanleihen kaufen.

5) Es wird ernst, weil die BRICS Staaten an der Dominanz des US Dollars kratzen.
http://de.sott.net/article/18201-Russland-macht-Ernst-Dollar-ade-China-und-andere-Lander-folgen
Das ist es, um was es geht! So wird es in den Rothschild Medien aber leider nicht dargestellt. Erzählt wird uns, dass im Westen nur die Guten sind und Putin der einzig böse Bube mit Großmachtstreben ist, der die Welt ins Chaos stürzen will. Die Wirklichkeit sieht aber ganz anders aus und dies erkennt nur derjenige, der mehr als zwei Gehirnzellen hat und über den Mainstream hinausdenkt. Es muss doch einleuchten, dass Putin durch die NATO-Osterweiterung seit der Wende im Jahre 1989 ständig in der Defensive war. An einem bestimmten Punkt mußte er die Notbremse ziehen.
Es gehen ganz klar gebrochene Versprechen von Seiten der westlichen Staaten der sogenannten "Annexion" der Krim voraus, die aus Sicht von renomierten Völkerrechtlern nicht einmal eine Annexion sondern eine Sezession war. Nicht Putin rückt an die Grenzen der NATO heran, sondern die NATO rückt an die Grenzen zu Russland heran. Putin hat immer wieder davor gewarnt, dass selbst das verbale Aussprechen der langfristigen Perspektive, die Ukraine und Georgien könnten irgendwann einmal in die NATO aufgehommen werden, Hoffnungen in jenen Ländern wecken würde, die zu sozialen Konflikten führen würden. Der Westen hörte nicht auf ihn, weil der Westen aus geostrategischen Gründen nicht auf ihn hören wollte und hielt zur Unterstreichung seiner Expansionsziele bereits im Jahre 2013 die NATO Militärübung Rapid Trident 2013 in der westlichen Ukraine ab. Welcher westlicher Politiker glaubt, dass Putin dies gefallen könnte, muß ziemlich dämlich sein. Merkel ist offensichtlich Mitglied der Christlich-Dämlichen Union! Oder tut sie nur so als würde sie es nicht verstehen?
https://www.youtube.com/watch?v=JXcWVTpQF3k (Genscher verspricht: Keine NATO Osterweiterung)
Was bedeutet eine Ausdehnung der NATO?
Eine Ausdehnung der NATO nach Osten würde der US Rüstungsindustrie und der deutschen Rüstungsindustrie neue Kunden bescheren. Die US-Rüstungsindustrie ist DER Eckpfeiler der US-Wirtschaft. Man darf nicht vergessen, dass das kapitalistische System ständig auf Wachstum und Expansion ausgerichet ist. Kein Wachstum bedeutet rote Zahlen, kein Wachstum bedeutet Rezession, Rezession führt in die Depression, Depression bedeutet Massenarbeitslosigkeit und Bankenzusammenbrüche. Man kann es auf einen gemeinsamen Nenner bringen, dass dem Rothschild-Bankensystem das Arschwasser kocht, wenn irgendjemand sich gegen dieses System stellt. Wer sich dem beständig auf Wachstum aufbauendem westlichen Bankensystem entgegenstellt, widersetzt sich der von den USA angestrebten New World Order unter amerikanischer Führung. Putin sprach es ganz klar aus:
"Russland wird sich niemals einer von den USA geführten World Order unterwerfen."

Das ist verdammt nochmal zu respektieren. Putin ist Präsident eines souveränen Staates, der in seinem Land sehr beliebt ist, und wenn Putin es so will, dann hat das Recht, sein Öl und Gas auch in anderen Währungen abzurechnen als in der US Währung. Es ist zwar Scheiße für das Weiterfunktionieren des westlichen Systems, aber es ist die Entscheidung Putins und damit die Entscheidung eines demokratisch gewählten Präsidenten eines souveränen Staates. Das haben die USA zu respektieren, ob es Obama und der Tante Merkel passt oder nicht.


6) Die ersten Quertreiber machten den 11. September 2001 aus Rothschild Sicht notwendig:
Noch vor dem 11. September 2001 tauchten bereits ein paar Quertreiber auf: Saddam Hussein im Irak.
Im Zusammenhang mit dem Oil and Food Program widersetzte sich zuerst Saddam Hussein im Irak diesem Petrodollarsystem und setzte durch, dass sein Öl auch in anderen Währungen bezahlt werden durfte. Genau solche Ambitionen hatte auch Gaddafi in Libyen, der den Golddinar durchsetzen wollte und ebenfalls dem Dollar den Rücken kehren wollte. Und nun erkennen Sie den Zusammenhang mit den Ländern, welche die USA nach dem 11. September 2001 unter ihre Kontrolle bringen wollen. Da kommt plötzlich ein Saddam Hussein und ein Gadaffi daher und wollen den US-Dollar in Frage stellen und wieder zum Goldstandard zurückkehren. Diese Rechnung hat Gaddafi ohne die schwarzbraune Haselnuss in Washington gemacht, dem die Rothschilds schon lange verklickert haben, dass das Gold der USA futsch ist. Das Gold, das noch da ist, ist in Papierform bereits hundertfach oder tausendfach verliehen. Mit anderen Worten: Auf eine Feinunze Gold kommen etwa einhundert bis eintausend Investoren, die Anspruch auf die physische Auslieferung dieser einen Unze erheben könnten. Aber natürlich spielt sich dies in einer unvorstellbaren Größenordnung ab. Ein paar Gedanken zum Thema Gold und ein möglicher Zusammenhang mit dem 11.September 2001 wird im Abschnit
9/11 WTC Gold beschrieben.


7) Wann kommt der Kollaps des FED Systems? Bitte kurz warten!
Die FED-Banken kämpfen durch den Verkauf von Papiergold (nicht physisches Gold) an der New Yorker Comex gegen einen steigenden Goldpreis.
Meldung vom 28.05.2015:
http://thenewsdoctors.com/gold-manipulation-101-dave-kranzler/
"Preliminarily, as of yesterday’s Comex close, there were still 33,000+ open June contracts. This represents the potential of 3.3 million ounces of gold standing for delivery vs. 372k ounces of gold reported to be available for delivery."


Mir ist klar geworden, warum die FED das Gold meidet wie der Teufel das Weihwasser oder wie die Vampire den Knoblauch. Der Crash des FED Systems könnte ausgelöst werden durch all jene, die Anrecht auf eine physische Auslieferung des ihnen verbrieften Anrechts auf Gold haben. Das Gold, das noch da ist, ist längst verliehen. Es gibt wirklich gute Gründe anzunehmen, dass die Rothschild-Schergen einen Teil des Goldes der Bullionbank Nova Scotia unter dem WTC4 am 11. September 2001 geklaut haben und den Verlust auf die ihnen eigenen Versicherungen abgewälzt haben. Eine ausführliche Analyse finden Sie hier: 9/11 WTC Gold

Das FED System ist am Abkacken und es gibt nur zwei Staaten, welche die Macht des Rothschild Imperiums brechen könnten: Allen voran Russland und China als die bedeutendsten Staaten der BRICS. China ist derjenige Staat, der am meisten US-Staatsanleihen hält. Wenn das Vertrauen in das FED System schwindet, dann kackt als erstes der US- Dollar ab, weil US-Staatsanleihen massenhaft auf den Markt geworfen werden. Das Vertrauen in die USA ist angekratzt. Aber China zögert, weil es selbst mit im sinkenden Schiff sitzt.

Da auch Putin langsam aber sicher dem Petrodollarsystem den Rücken zuwendet, müsste nun klar sein, warum die US-Regierung Putin am liebsten stürzen will. Natürlich hat es auch etwas mit der Ukraine zu tun, natürlich hat es auch etwas mit den Pipelines zu tun und mit Russlands Bestrebungen, sein Öl und Gas auch nach Europa zu verkaufen. Es hängt alles miteinander zusammen. Lesen Sie über die
Pipeline Kriege und Übersicht Pipelines und wenn man erkennt, dass alle Kriege Bankers Kriege sind, dann wird vielleicht auch klar, warum John F. Kennedy im Jahre 1963 sterben musste. Weil er sich dem Rothschild System in den Weg stellte. Auch Kennedy hat die Macht der FED angegriffen mit der Executive Order 11110, welche die Macht der FED brechen sollte. Er war wohl der mächtigste Quertreiber gegen die FED und verlor den Kampf doch.


DIE UNABHÄNGIGKEIT DIE KEINE UNABHÄNGIGKEIT WAR

Eine wirkliche Unabhängigkeit der USA war auch mit der Gründung der USA im Jahre 1776 nicht gegeben. Denn die USA waren trotzdem von der Bank of England abhängig. 1781 wurde in den USA die Bank of North America als erste Zentralbank nach britischem Vorbild gegründet. 1791 wurde die First Bank of the United States gegründet, deren Haupteigentümer
Rothschild war. Die Finanzmacht über die USA blieb immer in Großbritannien. Die USA mussten also bereits viel früher nach der Pfeife der Zentralbank von Großbritannien (Bank of England) tanzen. Die Namen der Zentralbanken in den USA hatten sich zwar geändert, aber die Abhängigkeit der USA von Großbritannien blieb bestehen. Das ist das Entscheidende!!


Die Illuminaten mit dem AUGE DER VORSTEHENG auf dem US-Dollar. Die FEDERAL RESERVE weiß was dieses Symbol bedeutet.

DIE ALTERNATIVEN DER BRICS-STAATEN:
(Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika=BRICS)

1) SCO = Shanghai Corporation Organisation)

https://de.wikipedia.org/wiki/Shanghaier_Organisation_f%C3%BCr_Zusammenarbeit
2) NDB = New Development Bank = Neue Entwicklungsbank
https://de.wikipedia.org/wiki/New_Development_Bank
3) AIIB = Asian Infrastructure Investment Bank, Asiatische Infrastrukturinvestmentbank
https://de.wikipedia.org/wiki/Asiatische_Infrastrukturinvestmentbank

"The BRICS New Development Bank (NDB), the first institution of the BRICS, is being launched by Brazil, China, India, Russia, and South Africa. It is joined by the SCO Development Bank and by the recently launched Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) in the assault on Bretton Woods."

http://www.globalresearch.ca/the-us-dollar-and-bretton-woods-are-finished-the-bricssco-summits-in-ufa-marks-the-start-of-a-
silk-world-order/5461828

Das Bretton Woods System mit seinen Institutionen Weltbank und IWF aus dem Jahre 1944 manifestierte den US-Dollar als Weltleitwährung. Es muß klar sein, dass ein Angriff der BRICS Staaten auf das Bretton Woods System einen Angriff auf den US-Dollar bedeutet. Diesen Zusammenhang will ich auf dieser Seite erklären.


Startseite | Impressum | Kontakt | Information