Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Der Dollar
Admiralty Law
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing
800 km/h AA11
No Airplane Theorie
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
PNAC-Studie
9/11 Gesetze
Milzbrand
Märchenjahre
HAARP und Klimawandel
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Venezuela
China
Balkanisierung
Synchronisation
Albert Pike
Amerikas Kriege
Geschichte der Zentralbanken
Touchless Torture
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke 9/11
9/11 Generäle
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
The Crown
SS = Sedes Sacrorum
Rothschild
Rothschild und Russland
Die Acht Familien
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Chemtrails
Medien- und Finanzmacht
These Antithese
Adolf Hitler Heute
Hitlers Ziele ?
Hjalmar Schacht
Dritter Weltkrieg
Six Million Jews
Jesuiten
Vom Israeliten zum Juden
Talmud
Khazaren
Zionismus
Illuminaten
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
STERN Stunden
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
Wasserkriege
Pipeline Kriege
Übersicht Pipelines
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Quellenangaben
Testfragen

Bildquelle rechte Seite: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Hanjourh.jpg US Public Domain

Sehr viele Menschen in Amerika erkannten wahrscheinlich die wahren Hintergründe des 11. September 2001, aber nur wenige wagten auszusprechen, was sie wirklich sahen und was sie dachten.
Erinnern Sie sich an den Namen Tom Daschle? Er war zu jener Zeit Mehrheitsführer der Demokraten im Senat und war einer von jenen, an die Briefe mit einem ganz besonderen Inhalt adressiert waren. Die Briefe enthielten nämlich eine Botschaft aus aggressiven Milzbrandsporen ( Anthrax), die auf dem Inhalationsweg lebensgefährlich waren.
Neben Daschle war ein weiterer Brief mit der aggressiven Variante des Virus an den demokratischen Abgeordneten Patrick Leahy adressiert. Weder im einen noch im anderen Fall wurde der Brief von der betreffenden Personen geöffnet. Im Fall Daschle wurde der Brief von einem Mitarbeiter geöffnet und im Fall Leavy wurde er in einem beschlagnahmten Postsack sichergestellt. Die Briefe an die Senatoren enthielten Briefe mit hochverfeinertem, trockenen Pulver, bestehend aus annähernd einem Gramm reiner Sporen, welche als "kriegstauglich" eingestuft wurden. Das FBI dementierte diese Bezeichnung "weaponized" laut Washington Post im September 2006.
Insgesamt infizierten sich bei den Anschlägen 22 Menschen, 11 über den lebensgefährlichen Inhalationsweg. 5 Menschen starben an den Folgen der Inhalation. Unter den Todesopfern war ein Reporter von "THE SUN", namens Robert Stevens. Sein Vorgesetzter Michael Irish hatte ein Appartement an zwei der Entführer vermietet und war ehemaliges Mitglied der Civil Air Patrol in Lantana, wo Mohammed Atta im August 2001 Flugstunden nahm. Stevens behauptete, dass jener Atta, der die Flugschule besucht hatte, eine andere Person war als derjenige, der als Attentäter identifiziert wurde. Dies wollte er angeblich mit Photos beweisen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorien_zum_11._September_2001


Bildquelle rechte Seite: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Milzbrand.jpg Public Domain

http://de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschl%C3%A4ge_2001 ( Textquelle )
Alle Briefe enthielten mindestens zwei verschiedene Stufen des Milzbranderregers:
1) Ein feines Pulver an die Senatoren. ( Gefährlichste Variante über den Inhalationsweg )
2) Ein bräunliches granuläres Pulver an die Medienagenturen in New York City, welches Hautinfektionen hervorrief.
3) Zudem wird angenommen, dass das Milzbrandmaterial, das an eine alte Briefkastenadresse des National Enquirer gesendet wurde, eine Zwischenstufe die von der Qualität ähnlich der Milzbrandqualität in den Senatorenbriefen war.

"Obwohl die Herstellungsqualitäten des Milzbrands unterschiedlich waren, stammte sämtliches Material von demselben bakteriellen Erregerstamm - bekannt unter dem Namen Ames Stamm, der im Biowaffenlager der U.S. Army Medical Research Institute of Infectious Diseases (USAMRIID), Fort Detrick Maryland hergestellt wurde. Der Ames Stamm wurde mindestens in fünfzehn biologische Untersuchungslaboratorien innerhalb der USA und sechs in Übersee verteilt.
Anfang Dezember 2001 wurde eine DNA-Sequenzierung des Milzbrands des ersten Opfers Robert Stevens unter der Leitung des The Institute for Genomic Research vorgenommen. Innerhalb eines Monats war die Untersuchung abgeschlossen. Die Analyse wurde in dem Journal Science 2002 veröffentlicht. Die Analyse enthüllte eine Reihe von Unterschieden, die auf Untersuchungen aus Laboratorien in England basierten. Eine anschließende Testreihe zeigte, dass der Milzbrand identisch war mit dem ursprünglichen Ames-Stamm aus Fort Detrick.
Eine Radiokohlenstoffdatierung, geleitet von dem Lawrence Livermore National Laboratory im Juni 2002, bewies, dass der Milzbrand nicht mehr als zwei Jahre nach dem Versenden der Briefe zurückliegend mikrobiologisch kultiviert worden war. Im Oktober 2006 wurde berichtet, dass das Wasser, das für die Entwicklung der Milzbrandsporen benötigt wurde, aus einer Quelle im Nordosten der USA stammte.
Laut Presseberichten in 2003 waren Versuche des Reverse Engineering zur Rekonstruierung des Milzbrands aus den Briefen unter der Leitung des FBI fehlgeschlagen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschl%C3%A4ge_2001

Im Juli 2007 beging der Chemiker Bruce Irvins Selbstmord, der am US-Army Medical Research Institute of Infectious Diseases (Fort Detrick) angestellt gewesen war und vom FBI beschuldigt wurde, als Einzeltäter hinter den Milzbrandattacken zu stecken. Als der Staatsanwalt Jeffrey Taylor sich vor die versammelte Presse stellte und verkündete, dass mit dem Selbstmord von Irvin aus Sicht der Regierung (Bush) die Aufklärung der Milzbrandanschläge abgeschlossen sei, klingelten bei mir sämtliche Alarmglocken. Erst recht, weil er dabei demonstrativ den vor ihm liegenden Ordner zuschlug. Es sah so aus, als wollte er sagen:
Schwamm drüber...!
FBI-Ermittler Jospeh Persichini:
"Eine akribische Untersuchung hat uns zu dem Schluss geführt, dass Dr. Bruce Ivins für den Tod, das Leiden und die Angst verantwortlich war, die durch die Versendung der Anthrax-Briefe 2001 über unser Land kam".
Liegt es an der Regierung Obama, dass man nochmals über das Gesagte nachgedacht hat? Denn in der Ausgabe des SPIEGEL11/09 wird berichtet, dass an der Herkunft der Milzbrandsporen Zweifel aufgetaucht seien.
"Der chemische Fingerabdruck paßt nicht eindeutig zu dem Milzbrand-Material des mutmaßlichen Täters Bruce Irvins". Der US-Materialforscher Joseph Michael von der Sandia National Laboratories in New Mexico berichtete, dass das Material Spuren von Silizium, Sauerstoff, Eisen und Zinn enthielt. Diese Elemente fanden sich jedoch nicht in jenem Reagenzkolben (Kennung RMR-1029) zu dem der Chemiker Irvins Zugang hatte. Irvins hatte immer bestritten, für die Anschläge verantwortlich zu sein.
"Allerdings enthielten noch sieben weitere Proben, sechs davon aus Fort Detrick und eine aus einem US-Labor in Utah, das verdächtige Material". (SPIEGEL Ausgabe 11/09)


Milzbrandinfektion, der dunkle Schatten der CIA ! ( Bildquelle Wikipedia Public Domain )

Anthrax- Briefe mit weniger gefährlichem Inhalt erhielten auch die NEW YORK POST und die NBC in New York:
Sie enthielten folgenden Wortlaut:
http://de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschl%C3%A4ge_2001
09-11-01
THIS IS NEXT
TAKE PENACILIN [sic] NOW
DEATH TO AMERICA
DEATH TO ISRAEL
ALLAH IS GREAT




Der Inhalt der Briefe an die Senatoren Daschle und Leahy lautete:
09-11-01
YOU CAN NOT STOP US.
WE HAVE THIS ANTHRAX.
YOU DIE NOW.
ARE YOU AFRAID?
DEATH TO AMERICA.
DEATH TO ISRAEL.
ALLAH IS GREAT. "
Ende Zitate aus Quelle Wikipedia: Anthrax Anschläge 2001
http://de.wikipedia.org/wiki/Anthrax-Anschl%C3%A4ge_2001

Bildquelle rechte Seite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Penicillin_strukturen.png
GNU Lizenz für freie Dokumentation

Wenn man den Inhalt der Briefe liest, so muß man wohl wieder um 270° um die Ecke denken, um eine Schlussfolgerung bezüglich der Absender zu ziehen. Nicht fanatische Moslemextremisten, sondern amerikanische Geheimdienstler dürften hinter den Anthrax-Anschlägen stecken. Die Arbeit trägt die Handschrift der Desinformationsabteilung irgendeines US-Geheimdienstes und Irvin ist nur ein Opfer der zur falschen Zeit am falschen Ort von einer dreckigen Regierung als Täter vorgeführt wurde. An dieser Erkenntnis von seinem eigenen Land verraten worden zu sein, ist er verzweifelt und beging Selbstmord.

Auf den ersten Blick stammten die Briefe aus der Hand von moslemischen Fundamentalisten. (Desinformation)
Auf den zweiten Blick stammen sie aus einem Biowaffenlabor der Vereinigten Staaten und wurden von Irvin versendet. (Desinformation)
Auf den dritten Blick war Irvin nur der Sündenbock, welcher der Öffentlichkeit als Täter vorgeführt wurde. Aber wer hatte dann Zugriff auf Milzbrand-Sporen eines US-Biowaffenlabors wenn nicht Irvin?
Doch nur ein US-Geheimdienst im Auftrag der Regierung! Dies ist Tatsache!

Hierin sieht man, dass man mindestens dreimal um die Ecke denken muß, (nicht 90°, nicht 180°, sondern 270°) um die wahren Hintergründe zu erkennen. Aber wenn man Geheimdienstverbrechen aufklären will, dann ist dieses "Um-die-Ecke-denken" eine wichtige Voraussetzung, um auf die wahren Hintergründe zu stoßen.



Strukturformel des Penicillins. Sind die Typen von der CIA sogar zu blöd, dieses Wort richtig zu schreiben ? Bush hätte es so geschrieben: Penny-cilin. Aber mit Kleingeld gibt er sich nicht ab. ( Bildquelle Wikipedia, GNU-Lizenz )

Ein Journalist namens Robert Stevens mußte sterben, weil er versuchte, mit Bildern zu belegen, dass jener Muhammed Atta ( Anschlag WTC1 ) , der die Flugschule in Lantana besuchte, nicht dejenige Atta war, der als Attentäter identifiziert wurde. Stevens starb an einer agressiven Milzbrandvariante , welches man ihm über über den Postweg schickte. Kein Wunder also, wenn in Amerika niemand wagt, den Mund aufzumachen. Weil sie alle wissen, dass sie in einer technologisch perfektionierten Diktatur leben.

Ein Journalist namens Daniel Hopsicker recherchierte in Venice Florida, welches als Trainingslager der 9/11 Terroristen weltweit in die Schlagzeilen geriet und fand heraus, dass der mutmaßliche Terrorpilot Atta (AA11, WTC1) tatsächlich Pilotenlizenzen aus verschiedenen Ländern mit sich führte. Er traf jedoch auch Zeugen, die zu dem mutmaßlichen Attentäter einige andere Aussagen hätten machen können, von der 9/11 Untersuchungskommision aber nicht gehört wurden. Einer gewissen Mrs. Keller, mit der Mohammed Atta in Venice zusammenlebte, wurde vom FBI nach dem 11.9.2001 geraten, am besten schnell wegzuziehen und den Mund zu halten, was sie auch tat, bis sie von Hopsicker ein Jahr später befragt wurde. Offensichtlich hätte ihre Aussage nicht mit dem Bild jenes eiskalten Islamisten harmoniert, das die amerikanische Regierung der Öffentlichkeit verkaufen wollte.
Mrs. Keller war ein Dessous-Modell.


Startseite | Impressum | Kontakt | Information