Free Download
AGB
Aktienkennzahlen
Aktien Excel
Charttechnik
Währungen
Dollar Dumping
Rohstoffe
Silber
Linktips
Excel Tips
FAQ
Kontakt
Audi A5 TFSI
NIST und FEMA
William Rodriguez
Primärradar
Fernsteuerung
Cluster Squibs
Superthermit
WTC7
Dustification
9/11 Zeitplan
Berechnungen WTC
Die Zero Box
9/11 WTC Gold
Susan Lindauer
Larry Silverstein
The B-Thing
800 km/h AA11
Kwiatkowski (NSA)
DIA contra CIA
9/11 Abfangjäger
FAA NEADS NORAD
9/11 Befehlskette
9/11 Pentagon (US)
Berechnungen AA77
Norman Mineta
Threatcon ALPHA
9/11 Commission Report
9/11 Kurzfassung
Conclusio 9/11
Conclusio 9/11 (US)
Gründe für 9/11
9/11 Rochaden
Merkwürdigkeiten
Zeugenaussagen
Loose Change
9/11 Passagiere
Berechnungen UA93
Strömungsberechnung
Conclusio UA93
No Airplane UA93
Zeitplan UA93
Active Valid Destroyed
9/11 Insider
Die 9/11 Top Theorien
PNAC-Studie
9/11 Gesetze
Milzbrand
Märchenjahre
No Airplane Theorie
HAARP und Klimawandel
Ukraine
Syrien
Libyen
Somalia
Synchronisation
Albert Pike
Amerikas Kriege
Geschichte der Zentralbanken
D. Cheney 9/11
D. Rumsfeld 9/11
C. Rice 9/11
J. Ashcroft 9/11
G.W.Bush 9/11
Richard Clarke 9/11
9/11 Generäle
Osama Bin Laden
Grand Chessboard
NWO Masterplan
Der ISIS-Plan
The Crown
SS = Sedes Sacrorum
Rothschild
Rothschild und Russland
Die Acht Familien
Politik USA
Wirtschaft
Kirche = Sekte
Apollo 11
Lady Diana
Clairvoyant
Staatsformen
Schurkenstaaten
Chemtrails
Medien- und Finanzmacht
These Antithese
Adolf Hitler
Hjalmar Schacht
Dritter Weltkrieg
Six Million Jews
Jesuiten
Vom Israeliten zum Juden
Talmud
Khazaren
Zionismus
Illuminaten
9/11 Exercises
9/11 ELOKA
ZDF und 9/11
N24 und 9/11
N24 und 9/11
NTV und 9/11
STERN Stunden
London 07.07.05
Madrid 11.03.04
Paris 13.11.15
Wasserkriege
Pipeline Kriege
Übersicht Pipelines
John F. Kennedy
U.S.S. Stark
E. T. P.
Hillary Clinton
Quellenangaben
Testfragen

Bildquellen siehe Pipeline Kriege

Einführende Anmerkung:
Es handelt sich hier um eine Kurzfassung. Auf diesem Abschnitt werden die politischen Konflikte ausschließlich auf die Geostrategie reduziert. Der Aspekt der religiösen Konflikte wird bewußt nicht berücksichtigt. Im Abschnitt
Pipeline Kriege gehe ich stärker auf die religiösen Konflikte ein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erd%C3%B6lf%C3%B6rderung_am_Kaspischen_Meer#Pipelines
Auf Wikipedia finden Sie im unteren Bereich eine gute Übersicht über die Öl- und Gas-Pipelines ausgehend vom Kaspischen Meer. Auf meiner eigenen Homepage möchte ich herausarbeiten, welchen Einfluss die Streitereien der größten Lieferanten
1) Russland,
2) die Anrainer des Persischen Golfs,
3) die Anrainer des Kaspischen Meeres
4) die Staaten des Mittelmeeres
auf die Weltpolitik haben und welchen Einfluss die USA auf diese Streitereien nehmen. Es gibt überhaupt keinen Zweifel, dass die USA die religiösen Konflikte im Nahen und Mittleren Osten und die Schwäche der EU für das Erreichen ihrer geostrategischen Ziele ausnutzen und dass die EU die Intrigen der USA scheinbar bewußt ignoriert.
Auch Israel wird in Zukunft als Global Player im Gasgeschäft mitspielen, denn im östlichen Mittelmeer wurde das riesige Gasfeld Levant Basin entdeckt. Geplanter Produktionsbeginn ist 2017. Der Partner Israels ist die US-Firma Noble Energy und das läßt tief blicken. Der Einfluss Israels bei der gegenwärtigen Situation im Nahen und Mittleren Osten ist nicht zu unterschätzen, denn die Regierung Israels ist der verlängerte Arm der USA. Eigentlich ist es sogar umgekehrt. Da in den USA die
Zionisten an den eigentlichen Schaltstellen der Macht sitzen, sind die USA der verlängerte Arm Israels. Wenn Sie wissen wollen, warum darüber in den Medien nichts zu erfahren ist, dann überlegen Sie sich bitte, wer die Medien- und Finanzmacht auf sich vereint. An oberster Stelle steht der Name Rothschild .


Asien

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Asia,_administrative_divisions_-_de_-_colored.svg



Nabucco Pipeline

Das große Ziel des Westens ist die Realisierung der Nabucco Pipeline. Nabucco sollte eigentlich 2017 in Betrieb gehen, anfangs mit Erdgas aus Aserbaidschan. Später soll auch Gas aus Turkmenistan, dem Iran und Irak durch die Nabucco in den Westen fließen, "sobald es die politischen Verhältnisse zulassen", wie es heißt. Mit anderen Worten: Erst wenn man Syrien, den Irak und Iran unter die Kontrolle der USA gebracht hat, ist das Ziel aus US-Sicht erreicht.
SCP + TANAP + TAP
Südkaukasus Pipeline + Transanatolische Pipeline + Trans-Adria-Pipeline = Nabucco
http://de.wikipedia.org/wiki/Nabucco-Pipeline#/media/File:TAP_TANAP_SCP_Schah_Denis.png



Kaukasus

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaukasus#/media/File:Caucasus-political_de.svg



Blue Stream

Es war das Bestreben Russlands, das Gas der Blue Stream Pipeline in die Nabucco Pipeline einzuspeisen. Da aber die USA und die EU jede Gelegenheit nutzen wollen, um Putin eins auszuwischen, zu deutsch "ihre Energieversorgung diversifizieren wollen", soll nun das Gas der Blue Stream weiter nach Ceyhan in der Türkei fliessen.

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Blue_Stream_pipeline?uselang=de#/media/File:Bluestream.png



Baku-Supsa-Pipeline

Die Baku-Supsa Pipeline und die Baku-Tiflis- Ceyhan Pipeline (BTC)sind beides amerikanische Projekte. Interessant und tragisch zugleich ist die dritte abgebildete Pipeline. Von den USA unterstützte tschetschenische Separatisten bereiteten Russland erhebliche Probleme, weil die Separatisten versuchten, die Baku-Grosny-Rovorossiisk zu kappen. Russland war gezwungen die Pipeline über Dagestan zu verlegen. Als die Separatisten dann auch noch versuchten, durch einen Einmarsch in Dagestan diesen von den Russen angelegten Bypass (= Die Nordroute) zu kappen, reagierte Putin mit dem 2. Tschetschenienkrieg.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Baku_pipelines.svg



North Stream

Schröder sei Dank, denn über die North Stream Pipeline erhalten wir bereits Gas aus Russland. http://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream#/media/File:Nordstream.png



Islamic Pipeline (Iran-Irak-Syrien-Pipeline)

Assad hatte mit dem 10 Milliarden Dollar Vertrag über die Iran-Irak-Syrien-Pipeline (=Islamic Pipeline) aus Sicht der USA eine rote Linie überschritten. Syrien ist der engste Verbündete des Iran und will verständlicherweise den Iran wirtschaftlich unterstützen. Die USA wollen dem Iran wirtschaftlich schaden, was nicht zuletzt an der Sanktionspolitik sichtbar wird. Der Pipelinevertrag Assads gefiel weder den USA, noch der Türkei, noch Qatar, noch Saudi Arabien, noch Israel. Zeit für Krieg also. Denn bei der Islamic Pipeline, die von Assad geplant ist, würden Saudi Arabien und Katar vollkommen leer ausgehen. Aus diesem Grund ist es aus Sicht der USA Zeit, um Assad mit Hilfe von ISIS zu stürzen, obwohl man offiziell nur einräumt, die Freie Syrische Armee (FSA) zu unterstützen. Jeder muss doch einsehen, dass Waffenströme fließend sind. Man muß nur aufmerksam in der Zeitung lesen, welche Länder ISIS und die FSA unterstützen. Es sind die USA, Katar, Saudi Arabien, Israel und die Türkei. So einfach durchschaut man die Weltpolitik.



Nabucco und South Stream

Das South-Stream Pipeline Projekt wurde von Putins Seite gestoppt, zugunsten der Turkish Stream Pipeline. Putin hat aus der Blockadehaltung des Westens gegenüber der South Stream Pipelines die Konsequenzen gezogen und sich zu diesem Schritt entschlossen. Nun soll das russische Gas über die Türkei, Griechenland, Mazedonien und Serbien nach Europa fließen. Die USA favorisieren jedoch die Nabucco Pipeline, welche Gas vom Kaspischen Meer in den Westen liefern soll. Vordergründig argumentiert der Westen mit der "Diversifikation der Energieversorgung". In Wirklichkeit wollen vor allem die USA Putin wirtschaftlichen Schaden zufügen. Denn würde das Gas vom Kaspischen Meer kommen, würde ein westliches Firmenkonsortium davon profitieren und nicht Russland.

https://fr.wikipedia.org/wiki/South_Stream#/media/File:Projet_Pipeline_South_stream_et_Nabucco.png



Turkish Stream Pipeline

Die South Stream Pipeline ist von Putin gestoppt, da dem Projekt vom Westen ständig Steine in den Weg gelegt wurden. Putin favorisiert nun die Turkish Stream Pipeline, von der auch das krisengschüttelte Griechenland profitieren könnte.



Levant Basin

Die Entdeckung des Gasfeldes Levant Basin im Jahre 2011 bedeutet Zeit für Krieg, denn den Palästinensern gönnt man weder ein Dach über dem Kopf noch Reichtum durch Gas. Das ist übrigens auch ein Grund, warum der Westen Assad in Syrien stürzen will. Denn wenn Assad im Amt bleiben würde, dann würden wohl russische Firmen die Möglichkeit bekommen, am östlichen Mittelmeer in die Gasförderung einzusteigen. In den Medien hört man darüber natürlich nichts. In den Medien hört man nur: Putin und Assad bös, der Westen verbreitet Demokratie, was man auch immer darunter versteht.
http://en.wikipedia.org/wiki/Leviathan_gas_field#/media/File:Levant_Basin.png

Sowie: http://osnetdaily.com/2015/10/revealed-russia-got-exclusive-syrian-gas-deal-in-exchange-for-airstrikes/



Arabische Pipeline

Arabische Pipeline endet im Augenblick noch in Homs. Auch aus diesem Grund muss Assad endlich weichen, damit der Weg frei ist, aus westlicher Sicht versteht sich.
https://en.wikipedia.org/wiki/Arab_Gas_Pipeline#/media/File:Arab_Gas_Pipeline.svg



Russische Gaspipelines

Wie man sieht ist die Ukraine sehr interessant für den Westen. Aber nicht nur aufgrund der Lage der Pipelines. Die Osturkaine sitzt auf Schiefergas und Janukovitch hatte bereits 2013 mit Royal Dutch Shell und Chevron Verträge bezüglicher der Exploration dieser Vorkommen unterzeichnet. >>Zeit für Krieg also<<<



Zur Einstimmung: http://russia-insider.com/en/politics/us-russia-round-three-macedonia/ri6932
Hier finden Sie auch eine Karte über die Pipelines durch die Ukraine in den Westen

GEOSTRATEGIE

Georg Friedman von STRATFOR (Global Intelligence) spricht es aus:
"Das US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war es, das Bündnis zwischen Russland und Deutschland zu verhindern
." https://www.youtube.com/watch?v=oaL5wCY99l8
Eine Verknüpfung von europäischer Hochtechnologie und russischer Ressourcen wäre für die Wirschaft der USA eine Katastrophe. Aus diesem Grunde versuchen die USA alles, um Russland von Europa zu isolieren, denn auch die USA würden in Zukunft gerne ihr Fracking Gas in flüssiger Form nach Europa exportieren. Natürlich kann man dies in der Öffentlichkeit nicht so klar aussprechen und deshalb haben die Europäer den Begriff "Diversikation der Energieversorgung" gewählt. Man erzählt uns, dass es im Sinne der Europäer wäre, unabhängiger von russischen Gasimporten zu werden. In Wirklichkeit will man Russland wirtschaftlich schaden, ihm durch einen Sturz von Assad den Zugang zum Mittelmeer abschneiden. Die aggressive Politik des Westens erkennt man sehr deutlich an der NATO-Osterweiterungpolitik, auf die Putin irgendwann reagieren musste. Er war geduldig genug, hat die Aufnahme von zwölf weiteren Staaten in die NATO akzeptiert aber er hat immer wieder klar gemacht, dass Russland eine Einbeziehung der Ukraine und Georgiens nicht akzeptieren würde. (Beachten Sie Actio und Reactio)
Die Folge der verfehlten Westpolitik ist eine Sanktionspolitik gegen Russland, ausgelöst durch den Abschuss der MH17, welche selbstverständlich Russland in die Schuhe geschoben wurde. Dem verfluchten Westen war schon klar, dass es nur Putin gewesen sein konnte, als die MH17 noch brennend in der Luft war. Man muß doch erkennen, dass die Erweiterung der NATO bis an die Grenzen Russlands Putin immer mehr in die Defensive bringt, was dieser verständlicherweise nicht hinnehmen kann. Aber diese Provokation ist gewollt. Der Westen geht einen sehr durchtriebenen Weg um seine Ziele zu erreichen, Russland weiter zu schaden. Zunächst wollen die USA den Sturz des Präsidenten Assad in Syrien, weil Assad ein Verbündeter Russlands ist. Syrien stellt eine Brücke Russlands für die russische Gasversorgung in Richtung Westen dar. Wenn die Achse Russland-Syrien-Iran durch den Sturz von Assad gebrochen ist, dann wäre das nächste Ziel die vollständige Kontrolle über den Nahen und Mittleren Osten, einschließlich Iran. ISIS ist nicht durch Zufall entstanden. Dahinter steckt eine klare US-Strategie. ISIS wurde von den USA, Saudi Arabien, Qatar militärisch aufgebaut. Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet Saudi Arabien und Qatar Länder sind, die bei dem von Assad unterzeichneten Pipelinevertrag der Iran-Irak-Syrien Pipeline leer ausgingen und deshalb versuchen, Assad zu Fall zu bringen.
Und im übrigen:
https://www.youtube.com/watch?v=p2NkjNvwuaU (Obama: "We are training ISIL")
Das "L" steht für "Levante".

Auch am Kaspischen Meer arbeitet der Westen schon seit langem daran, Russland den Pipelineweg abzuschneiden. Beispielsweise machte die von einem westlichen Firmenkonsortium gebaute Baku-Tiflis-Ceyhan Pipeline (BTC) die russische Baku-Grosny-Noworossiisk Pipeline überflüssig. Russland mußte aufgrund des Tschetschienkrieges eine Nordroute durch Dagestan bauen, um die Verbindung zum Kaspischen Meer nicht aufgeben zu müssen. Der Tschetschenienkrieg ist wesentlich komplizierter, als es uns die westlichen Medien erzählen. All dies wird auf meiner Homepage aufgezeigt. Eine hervorragende Analyse finden Sie hier:
http://de.sott.net/article/17567-Politische-Bombe-Putin-enthullt-Verdeckter-Krieg-der-Westmachte-
gegen-Russland-lauft-schon-seit-sehr-langer-Zeit-durch-die-CIA-und-trainierte-Terroristen


VIER, DREI, ZWEI, EINS, MEINS

Ein Grund für den Gazakrieg:
1) Levant Basin im östlichen Mittelmeer

Ein Grund für Unruhen in Mazedonien:
1) Turkish Stream

Zwei Gründe für die Tschetschenienkriege:
1) Baku-Grozny-Novorossiisk
2) Baku Novorossiisk Pipeline (Die Nordroute)

Drei Gründe für eine Selbstinszenierung des 11. September 2001:
1) Die Hauptader der geplanten Gasversorgung ist die Nabucco Pipeline um das Gas aus Kasachstan, dem Kaspischen Meer und später aus dem Irak und dem Iran nach Westen zu leiten. Aber weder im Irak noch im Iran sind die "politischen Verhältnisse stabil" (arte). Aus Sicht des Westens sind die politischen Verhältnisse erst dann "stabil", wenn Syrien und der Iran bereit sind, von der Iran-Irak-Syrien Pipeline abzurücken. Denn dieser Vertrag ist den USA, Saudi Arabien und Qatar ein Dorn im Auge. Mit anderen Worten: Die Verhältnisse sind dann stabil, wenn die USA zusammen mit Qatar und Saudi Arabien die Qatar-Turkey-Pipeline realisieren können, und dazu muss Assad in Syrien erst einmal weichen. Assad ist mit dem Iran und Russland verbündet. Dass Assad einen Staat unterstützt, der von den USA sanktioniert wird, das geht ja schon gleich gar nicht. Während der Westen den Iran sanktioniert, will Syrien den Iran also unterstützen.
Sie sehen, dass die Pipelinefragen sehr kompliziert sind. Tatsache ist, dass alle Pipelines direkt oder indirekt politisch miteinander in Verbindung stehen und sich wirtschaftliche Interessen gegenüberstehen.
2) TAPI Pipeline, Turkmentistan-Afghanistan-Pakistan-India Pipeline (Trans-Afghanistan-Pipeline, TAP oder TAPI) (Gas)
3) Afghanistan Oil Pipeline (Aserbadschan, Afghanistan, Pakistan, Indien) (Öl)

Fünf Gründe für den Syrienkrieg:
1) Arabische Gaspipeline (Panarabische Pipeline, endet bisher in Homs in Syrien, soll aber weitergebaut werden, wenn die politischen Verhältnisse in Syrien "stabil" sind, das heißt, wenn Assad von den USA gestürzt ist)
2) Iran-Irak-Syrien-Pipeline (Islamic Pipeline, gewünscht von Russland und Syrien, Vertrag wurde von Assad unterzeichnet, was aber Qatar und Saudi Arabien gar nicht gefällt, weil sie leer ausgehen)
3) Qatar-Türkei-Pipeline (gewünscht von den USA, Saudi Arabien und Qatar, aber nicht gewünscht von Syrien, welches die Iran-Irak-Syrien Pipeline bauen will)
4) Blue Stream2 (Russland wünscht Weiterführung nach Syrien, aber sogar der Wunsch Russlands zur Anbindung an die Nabucco Pipeline wurde vom Westen torpediert, denn der Westen will doch "diversifizieren", das heißt von allzu großer russischer Abhängigkeit loskommen.
5) http://osnetdaily.com/2015/10/revealed-russia-got-exclusive-syrian-gas-deal-in-exchange-for-airstrikes/
Syrien und das Gas des Levant Basin. Das ist der springende Punkt:
"In 2010, a U.S. Geological Survey predicted as much as 1.7 billion barrels of oil and 122 trillion cubic feet of natural gas could be found in the northern part of the Levant Basin off the Syrian coast."
Assad hat als Dank für sein militärisches Eingreifen in Syrien und eine Absprache mit Putin getroffen:
"The silent agreement, the sources say, extends beyond the multi-million-dollar deal Syria signed in 2013 with Russian company Soyuzneftegaz for exclusive offshore drilling, development and production pertaining to a 2,190 square kilometer bloc of Syria’s territorial waters. The area stretches from the city of Tartus, where Russia has a naval fleet, to Banyas."
http://www.free21.org/warum-muss-das-kleine-syrien-solche-leiden-erdulden/
6) http://www.epochtimes.de/politik/welt/syrien-37-mrd-tonnen-erdoel-gefunden-und-geheimgehalten-konflikte-
ancis-a1295148.html?fb=1
Wenn Sie neugierig geworden sind, dann können Sie weiterlesen...


ISRAEL
Vor der Küste Israels wurde 2011 mit dem Levant Basin Gasfeld ein 1500 Mrd. Kubikmeter großes Gasfeld entdeckt:
2000: Mari-B (30 Mrd. Kubikmeter)
2009: Dalit (15 Mrd. Kubikmeter Gas)
2009: Tamar (250 Mrd. Kubikmeter Gas)
2010: Leviathan Basin (450 Mrd. Kubikmeter Gas)
2011: Levant Basin

In der Summe wird die Menge israelischen Gas auf 1500 Mrd. Kubikmeter Gas geschätzt. Israel liefert Gas nach Jordanien, nachdem die Lieferung von Ägypten nach Jordanien aufgrund der Unruhen in Ägypten unter Präsident Mursi und in der Folge durch Anschläge auf die Pipelines während dieser Zeit unterbrochen wurde. Nachdem Israel zum Global Player im Gasgeschäft aufsteigen will, wandelt sich Israel nun vom Gasimporteur zum Gasexporteur. Israel möchte selbst sogar Gas über Zypern und Griechenland nach Europa exportieren. Deshalb ist eine Israel-Zypern-Griechenland Pipeline geplant. Wenn es um ein lukratives Geschäft geht, dann arbeitet Israel sogar mit Erzfeinden zusammen.

Israel hat ein Interesse daran, Assad in Syrien zu stürzen. Das folgende Video klärt auf.....

https://socioecohistory.wordpress.com/2015/10/09/the-real-reason-israel-wants-war-with-syria-game-
changing-oil-reserve-discovered/


http://www.theecologist.org/News/news_round_up/2986289/israel_to_annex_golan_heights_
after_billion_barrel_oil_find.html

http://anonhq.com/40928-2/ (Israel finds Oil in Occupied Syrian Territory)

LIBANON
Auch der Libanon erhebt Ansprüche auf einen Teil des Levant Basin Gasfeldes. Man streitet sich mit Israel um ein 850 Quadratkilometer großes Gebiet. Die libanesische Hisbollah drohte mit Angriffen auf die israelischen Bohrplattformen.

GAZA:
Gaza Marine: (30- 40 Mrd. Kubikmeter Gas)
Die palästinensische Automomiebehörde erhebt Ansprüche. Israel fordert, dass Hamas nicht davon profitieren darf.

GRIECHENLAND
Südlich von Zypern befindet sich das Gasfeld Aphrodite (100-150 Mrd. Kubikmeter Gas)
Streit mit Israel um die ausschließliche Wirtschaftszone.
Auch südlich von Kreta wurden 4000 Mrd. Kubikmeter Gas entdeckt. Dies alles könnte dem krisengeschüttelten Griechenland wieder auf die Beine helfen. Übrigens könnte Griechenland auch die nun von Putin favorisierte Turkish Stream Pipeline, welche Gas über Griechenland und Mazedonien und Serbien zu Einnahmen verhelfen, nachdem die South Stream Pipeline von Putin gestoppt wurde. Kaum war dies ausgesprochen, gingen die Unruhen in Mazedonien los, gerade so als hätte irgendjemand daran Interesse, all diese Bestrebungen Putins zu torpedieren. Überlegen Sie mal, wer dahinter stecken könnte!

MAZEDONIEN
17.05.2015: BREAKING NEWS: Macedonia: Under attack by NATO
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PsVcokv7rFE
it´s all about pipelines! Putin hat South Stream gestoppt und favorisiert nun Turkish Stream.
Daraus folgt: Die Nato versucht nun Mazedonien über Albanien instabil zu machen, um Putin wieder einmal eins auszuwischen. Es wäre nicht das erste Mal.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/terror-gegen-russland-hat-putin-recht-.html
Terror gegen Russland-Hat Putin Recht?
http://russia-insider.com/en/politics/us-and-eu-are-about-put-greater-albania-project-
motion-their-targetsgreece-macedonia-and


SYRIEN

Warum unterstützen die USA, Saudi Arabien, Qatar und die Türkei den Umsturzversuch in Syrien?
Es geht dem Westen erstens um die Fortführung der Arabischen Gas Pipeline (Panarabische Pipeline), die heute erst bis Homs reicht, aber bis zur Nabucco Pipeline in der Türkei weitergeführt werden soll und den Westen einmal mit Gas versorgen soll. Es geht dem Westen zweitens gegen den von Assad im Jahre 2011 unterzeichneten Vertrag über die Iran-Irak-Syrien-Pipeline (Islamic Pipeline), welche den Iran zu hohen Einnahmen verhelfen würde, aber Qatar und Saudi Arabien buchstäblich in die leere Gasröhre blicken lassen würde. Auch die Türkei würde bei einer Realisierung der Iran-Irak-Syrien-Pipeline (Islamic Pipeline) leer ausgehen. Es geht dem Westen drittens darum, die Qatar-Turkey Pipeline durchzusetzen und die Iran-Irak-Syrien-Pipeline vom Tisch zu bringen.

Dabei standen bei der Qatar-Turkey Pipeline zwei Varianten zur Auswahl:
a) Qatar-Turkey Pipeline über Saudi-Arabien, Kuwait, Irak, Türkei (von Saudi Arabien abgelehnt)
b) Qatar-Turkey Pipeline über Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, Türkei (von Syrien abgelehnt)
Die Variante b wurde von Syrien abgelehnt, weil der syrische Präsident Assad seinen Verbündeten Iran unterstützen möchte und gleichzeitig den US-Verbündeten Qatar und Saudi Arabien ans Bein pissen will. Aber umgekehrt wollen die USA dem Iran ans Bein pinkeln den sie seit Jahren sanktionieren. Grund: Der Iran strebt angeblich nach der Atombombe und das arme, kleine und schutzlose Israel is not amused darüber. Da die USA als Schutzmacht Israels auftreten, kann man einen Umsturz im Iran am besten triggern, wenn man den ganzen Nahen Osten in Instabilität versinken läßt verwandelt. Das Primärziel ist es Assad zu stürzen aber vergessen Sie NIEMALS: Der obamasche Hitlerendsieg ist nach Syrien der Iran.

Warum hat Israel ein Interesse daran den Präsidenten Assad in Syrien zu stürzen?
a) Ausweitung der israelischen Ölexploration auf den besetzten Golanhöhen.
b) Unruhe zwischen Sunniten und Schiiten in Syrien zu stiften.
c) Der Iran, welcher mit Syrien verbündet ist, ist das Endziel. (Siehe Aussage von General Wesley Clarke: ("to take out seven countries in five years") Über diese Tatsache darf der ausgehandelte Nuklearvertrag zwischen den USA und dem Iran nicht hinwegtäuschen. (Merke: Zwei Schritte nach vorne und ein Schritt zurück ist der Plan der Illuminaten)
Wenn der Präsident Assad gestürzt ist, dann ist auch der Iran geschwächt und dann ist auch die proiranische shiitische Hisbollah im Libanon geschwächt. Die Hisbollah ist ein Erzfeind der Israelis. Ist der Iran weg, dann ist auch die Hisbollah weg.

"Foreign meddling in Syria began several years before the Syrian revolt erupted. Wikieaks released leaked US State Department cables from 2006 revealing US plans to overthrow the Syrian government through instigating civil strife, and receiving these very orders straight from Tel Aviv. The leaks reveal the United State’s partnership with nations like Saudi Arabia, Turkey, Qatar and even Egypt to use sectarianism to divide Syria through the Sunni and Shiite divide to destabilize the nation to weaken Iran and Hezbolla. Israel is also revealed to attempt to use this crisis to expand it’s occupation of the Golan Heights for additional oil exploration, according to Wikileaks editor Julian Assange."
http://www.mintpressnews.com/migrant-crisis-syria-war-fueled-by-competing-gas-pipelines
/209294/?utm_content=bufferb1d04&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

ENDZIEL IRAN

https://www.youtube.com/watch?v=tGcKV_dYS7M (Wesley Clark)
Wenn man dem ehemaligen Oberbefehlshaber der NATO Streitkräfte in Europa Wesley Clark Glauben schenken will, dann wurden von den USA bereits seit 1991 Syrien und der Iran als militärische Ziele festgeschrieben. Sie glauben es nicht? Dann lernen Sie dazu...
Ex-Oberbefehlshaber der NATO: Heutige US-Kriege plante Pentagon seit 1991:
"Wir werden sieben Länder angreifen und deren Regierungen innerhalb von fünf Jahren stürzen. Wir werden mit dem Irak beginnen und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und den Iran an."
Dass der Iran war aufgrund seines Ölreichtums schon immer das Primärziel des Westens dürfte wohl selbsterklärend sein.

Glauben Sie bloß nicht, dass der Begriff ISIS aus heiterem Himmel aufgetaucht ist. Ein Schelm wer Böses denkt, wenn man hört, dass der Begriff ISIS auch für Israel Secret Intelligence Service steht.


AFGHANISTAN

Warum wurde der 11. September 2001 von Amerika selbst inszeniert? Es geht um die TAP-Pipeline, die Trans Afghanistan Pipeline von Turkmenistatan über Afghanistan, Pakistan Richtung Indien.

IRAK

Warum wurde der 11. September 2001 von Amerika selbst inszeniert? Es geht um die reichen Ölquellen des Irak und nicht wie Bush behauptet hat um die weapons of mass destructions, die man übrigens dort niemals gefunden hat. Wann sind wir denn das letzte Mal auf so eine dreiste und dumme Lüge hereingefallen. Es ist nicht nur diese Lüge, es sind in den sogenannten Demokratien ausnahmslos Lügen, die uns präsentiert werden.

UKRAINE

Es geht um die Schiefergasvorkommen im Donbass Becken. Royal Dutch Shell und Chevron haben bereits im Jahre 2013 Verträge mit dem damaligen Präsidenten Janukovitsch zur Exploration der Lagerstätten unterzeichnet. (Keywords: Burisma Holding, Hunter Biden, Sohn von US-Vize Joe Biden) Als sich aber Janukovitch dafür entschied, sich wirtschaftlich doch lieber Russland zuzuwenden, anstatt das EU-Assoziierungsabkommen zu unterzeichnen, wurde er mit US-Unterstützung gestürzt.
Die schwarzbraune Haselnuss Obama: "We brokered a Deal to Transition Power in Ukraine".
Jetzt ist der Weg frei für westliche Unternehmen, das Schicksal der Menschen in der Ostukraine ist Merkel offensichtlich scheissegal, obwohl die EU den Hebel gegenüber Präsident Poroshenko und Premierminister Jatesnjuk in der Hand hätte.
http://shalegas.in.ua/en/shale-gas-resources-in-ukraine/
http://www.globalresearch.ca/ukraine-agreed-to-a-monsanto-land-grab-to-get-a-17-billion-loan-
from-the-international-monetary-fund-imf/5424058

Wenn Poroshenko nun von der EU so großzügig unterstützt wird, dann ist die Ukraine ja bald reif sein für die Demokratie, was man immer auch nur gerüchteweise unter Demokratie versteht. Denn nun hat Poroshenko einen größeren finanziellen Spielraum für Waffenkäufe. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum die Begriffe Waffen, Öl und Demokratie immer miteinander in Verbindung stehen? Ich formuliere es etwas überspitzt: Ohne Benzin läuft kein 911er. Warum hat eigentlich Porsche keinen Querstrich zwischen 9 und 11 gesetzt? Liegt es daran, dass der 11. September 2001 indirekt mit dem 911er verbunden ist? Ohne Sprit fährt er nicht. Ich möchte Porsche es nicht unterstellen an 9/11 beteiligt zu sein, aber ein perfektes Gleichnis ist es trotzdem.
Wenn Sie die Gründe für 9/11 erfahren wollen, dann werden Sie hier schlauer: Gründe für 9/11

Wenn Sie die Gründe die Pipelinekriege durchschauen wollen, dann sind Sie noch schlauer, wenn Sie den Abschnitt Pipeline Kriege gelesen haben.


Ägypten

Ägypten unter Präsident Hosni Mubarak:

Das extrem billige Gas, welches von Ägypten an Israel geliefert wurde, war ein Hauptgrund für die Unruhen in Ägypten im Jahre 2011, weil sich das ägyptische Volk um seine Einnahmen betrogen fühlte. EMG hatte Israel Dumpingpriese gewährt und sich selbst dabei bereichert. Der Verlierer dieses Geschäfts war letztlich das ägyptische Volk. Die Gasreserven Ägyptens gehen zur Neige. Der Sturz von Mubarak erfolgte im Februar 2011.

Ägypten unter Präsident Mohammed Morsi:
Nach dem Sturz von Hosni Mubarak kam in Ägypten Mohammed Morsi an die Macht. Ein Muslimbruder als Präsident war das Worst Case Szenario für die USA und Israel. Man hatte Zweifel daran, dass Mursi es erlauben würde, nun auf umgekehrtem Wege israelisches Flüssiggas des im Jahre 2011 neu entdeckten Gasfeldes Levant Basin und Leviathan durch den Suez-Kanal nach Asien verschiffen zu lassen.
"Following the February 2011 removal of Mubarak, the pipeline carrying the gas to Israel was blown up more than a dozen times until, in 2012, the Egyptian army put a stop to the gas flow, reneging on the EMG deal." (Quelle siehe oben)

Ägypten unter Präsident Abdulfattach al Sisi:
Nach dem Sturz von Mursi kam Abdulfattach al Sisi an die Macht. "Israeli analysts see the return of Egypt’s military to power under General Abdulfattah al-Sisi as a good thing. Die USA profitierten davon ebenso, weil nun die US Firma Nobel Energy ankündigte, israelisches Gas vom Leviathan Feld nach Ägypten zu pumpen.

Firma EMG (Eastern Mediterranian Gas)
Gas von Ägypten(El Arish) nach Israel (Ashkelon)
http://electronicintifada.net/blogs/ali-abunimah/how-israel-and-mubarak-stole-billions-gas-dollars-egyptian-people
Keywords:
Ägypten: Mubarak (Präsident), Hussein Salem (Ägyptischer Geschäftsmann, Gründer von EMG),
Israel: Yossi Maiman (Mossad), Shabtai Shavit (Mossad Chef und Senior Executive von EMG)




1) Arabische Gas Pipeline (Panarabische Pipeline)
>>1. Grund für Syrienkrieg<<
Pipeline von Ägypten über Jordanien, Syrien (Baniyas) und in den Libanon (Tripoli),
Pipeline endet zur Zeit in Homs, soll aber weiter in die Türkei führen bis zur Nabucco Pipeline, welche Gas in den Westen liefern soll. Vielleicht erahnen Sie bereits, warum der Name der Stadt Homs so oft in den Medien auftaucht.
http://en.wikipedia.org/wiki/Arab_Gas_Pipeline#/media/File:Arab_Gas_Pipeline.svg

2) http://yournewswire.com/cheney-rothschild-murdoch-to-drill-for-oil-in-syria/
Dick Cheney, Rothschild und Ruppert Murdoch stehen schon bereit um in Syrien nach Öl zu bohren




1) Levant Basin und Leviathan Gasfeld im östlichen Mittelmeer (größtes in diesem Jahrhundert entdecktes Gasfeld)
>>Gazakrieg<< weil Israel vermeiden will, dass die Palästinenser zu Reichtum kommen.
http://en.wikipedia.org/wiki/Leviathan_gas_field#/media/File:Levant_Basin.png


Der Westen benutzt schöne Worte und sagt, man wolle "diversifizieren". Mit anderen Worten wollen die USA verhindern, dass Russland sein Gas auf dem europäischem Markt verkaufen kann, weil die USA lieber die Verbündeten Katar und Saudi Arabien mit der Katar-Syrien Pipeline zum Zug kommen lassen will. Diesem Ziel machte aber der syrische Staatschef Assad einen Strich durch die Rechnung mit der Unterzeichnung eines Vertrages über die Iran-Irak-Syrien Pipeline (= Islamic Pipeline)
"The game plan for America is actually very simple. Move Russian gas out of Europe, overthrow Assad, and then move gas from Qatar and Saudi Arabia, via Syria, into Europe."
Diese Sichtweise von Russia Insider ist absolut korrekt. Denn der syrische Staatschef Assad hatte durch Unterzeichnung des Vertrages über die Iran-Irak-Syrien Pipeline (=Islamic Pipeline) die Staaten Katar und Saudi-Arabien in die leere Gasröhre blicken lassen. Da Qatar und Saudi Arabien aber die Verbündeten der USA sind, ist klar, wer hier auf wessen Seite steht und dass Assad aus Sicht der USA weg muss. http://russia-insider.com/en/politics/us-and-eu-are-about-put-greater-albania-project-motion-their-targetsgreece-macedonia-and




1) Northstream Pipeline (Ostsee Pipeline) (Gas)
Russland, Deutschland unter Umgehung der Baltischen Staaten
http://de.wikipedia.org/wiki/Nord_Stream#/media/File:Nordstream.png

2) South Stream Pipeline (gestoppt) (Gas)
2a) South Stream Pipeline (gestoppt): Schwarzes Meer, Bulgarien, Griechenland, Italien
2b) South Stream Pipeline (gestoppt): Schwarzes Meer, Bulgarien, Serbien, Ungarn, Österreich
South Stream ist Konkurrenz zu Nabucco und da der Westen vom russischen Gas unabhängig werden will war der Streit zwischen Russland und Westen perfekt. >>gestoppt
https://fr.wikipedia.org/wiki/South_Stream#/media/File:Projet_Pipeline_South_stream_et_Nabucco.png

3) Blue Stream Pipeline: (Gas)
von Russland (Krasnodar) durch das Schwarze Meer in die Türkei (Samsun) bis nach Ankara.
Seit 2005 in Betrieb. (Gazprom)
Geplant sind eine Abzweigung nach Türkei (Ceyhan) sowie eine Verlängerung nach Italien, Griechenland und Israel.
Russland will Anschluß an Nabucco, weil es der kriegerische Wille des Westens ist, vom russischen Gas unabhängiger zu werden.
Eine weitere Pipeline namens Blue Stream2 soll den Libanon, Syrien und Zypern mit Gas versorgen.
http://en.wikipedia.org/wiki/Blue_Stream

4) Turkish Stream (als Ersatz für South Stream) (Gas)
Schwarzes Meer,Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn
BREAKING NEWS: Macedonia: Under attack by NATO
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PsVcokv7rFE
http://russia-insider.com/en/politics/us-and-eu-are-about-put-greater-albania-
project-motion-their-targetsgreece-macedonia-and

http://russia-insider.com/en/too-late-apologies-russia-halts-turk-stream-pipeline/ri11630
(Nach Abschuss der SU24 durch die Türkei wird das Projekt gestoppt)

5) Burgas-Alexandroupolis (Bosporus Bypass) (Öl)
russisches Gas von Russland durch das Schwarze Meer nach Bulgarien (Burgas) und weiter nach Griechenland, da Griechenland zu 80% vom russischen Gas abhängig ist. Ziel Westeuropa und USA
Unternehmen Transneft, Rosneft und Gazpromneft (51%)
Bulgarien 24,5% und Griechenland 24,5% Beteiligung




1) Nabucco Pipeline = South-Caucasus-Pipeline + Transanatolien Pipeline + Trans Adriatic Pipeline (Gas)
Das große Ziel des Westens ist die Realisierung der Nabucco Pipeline. Nabucco sollte eigentlich 2017 in Betrieb gehen, anfangs mit Erdgas aus Aserbaidschan. Später soll auch Gas aus Turkmenistan, dem Iran und Irak durch die Nabucco in den Westen fließen, "sobald es die politischen Verhältnisse zulassen" wie es heißt. Mit anderen Worten: Erst wenn man den Irak und Iran unter die Kontrolle der USA gebracht hat, ist das Ziel erreicht.
>>Krieg nach dem 11.September 2001 mit dem Irak war das Vorspiel für das Endziel Iran<<
Die USA sträuben sich dagegen, das russische Gas der Blue Stream Pipeline über die Nabucco weiterzuleiten, weil man den Einfluss Russlands in Europa zurückdrängen will. Die gesamte politische Situation, indem man Russland Steine in den Weg legt einen Krieg gegen den Irak führt und den Iran mit amerikanischen Militärstützpunkten einkreist, passt perfekt in das Bild einer aggessiven westlichen Außenpolitik.
https://fr.wikipedia.org/wiki/South_Stream#/media/File:Projet_Pipeline_South_stream_et_Nabucco.png
http://www.youtube.com/watch?v=WfQNrsvXeG4 Mit offenen Karten-Die Energieversorgung der EU 2/2

2) Trans Adriatic Pipeline (TAP-line) (Gas)
Griechenland, Albanien, Italien
http://de.wikipedia.org/wiki/Trans-Adria-Pipeline

3) Baku-Grozny-Novorossiisk Pipeline (die "Nordroute") (Öl)
Aserbaidschan (Baku), Tschetschenien (Groszy), Russland (Novorossiisk)
>>1. Tschetschenienkrieg und 2. Tschetschenienkrieg<<
http://en.wikipedia.org/wiki/Baku%E2%80%93Novorossiysk_pipeline
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Baku_pipelines.svg

4) Baku-Tiflis-Ceyhan Pipeline (BTC) (Gas)
Aserbaidschan, Georgien, Türkei (Ceyhan) am Mittelmeer
Seit 2005 in Betrieb, durch US-Firmen gebaut
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Baku_pipelines.svg

5) South Caucasus Pipeline (SCP) (Baku-Tiflis-Erzurum Pipeline) (Gas)
Aserbaidschan, Goergien, Türkei
SCP Pipeline verläuft parallel zur BTC-Pipeline
SCP Pipeline wird später ein Teil der Nabucco Pipeline
http://de.wikipedia.org/wiki/Nabucco-Pipeline#/media/File:TAP_TANAP_SCP_Schah_Denis.png

6) Baku-Soupsa Pipeline (Western Route Export Pipeline, Western Early Oil Pipeline) (Öl)
Aserbaidschan (Baku), Georgien (Soupsa) am Schwarzen Meer
Seit 1999 in Betrieb durch US-Firmen gebaut
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Baku_pipelines.svg

7) Trans Anatolian Pipeline (TANAP)
geplant bis 2019 (Gas)
Quer durch die Türkei wird sie ein Teil der Nabucco Pipeline
http://de.wikipedia.org/wiki/Nabucco-Pipeline#/media/File:TAP_TANAP_SCP_Schah_Denis.png

8) White Stream Pipeline
(geplant bis 2022) (Gas)
Von Georgien mit Tankern über das Schwarze Meer nach Rumänien.
geplanter Weitertransport von Rumänien (Constanta), Serbien, Kroatien nach Italien (Triest)
Vertrag wurde 2008 von Rumänien, Serbien und Kroatien unterschrieben, aber noch nicht Slowenien und Italien
http://white-stream.candc6.us/

5) Tenuiz-Novorossiisk (Öl)
Von Kasachstan (Tenguiz) nach Russland (Novorossiisk)




1) Iran-Irak-Syrien-Pipeline (Islamic Pipeline)
von Assad im Jahre 2011 unterzeichneter Vertrag
>>2. Grund für Syrienkrieg<<
http://www.passionforliberty.com/2013/09/14/the-destabilization-of-syria-who-gains/

2) Qatar-Turkey Pipeline (gestoppt)
2a) Qatar-Turkey Pipeline über Saudi-Arabien, Kuwait, Irak, Türkei (gestoppt da von Saudi Arabien abgelehnt)
2b) Qatar-Turkey Pipeline über Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, Türkei (gestoppt da von Syrien abgelehnt)
http://www.passionforliberty.com/2013/09/14/the-destabilization-of-syria-who-gains/

Quatar:
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/
katar-haengt-alle-ab-das-sind-die-groessten-erdgasfelder-der-welt_H1854561186_203219/?_R=SLF

3) Transarabische Pipeline (Tapline-Fernleitung)

http://de.wikipedia.org/wiki/Transarabische_Pipeline#/media/File:Tapline.png




1) Iran-Pakistan-India Pipeline (IPI Pipeline oder PEACE Pipeline) (Gas)
http://en.wikipedia.org/wiki/Iran%E2%80%93Pakistan_gas_pipeline#/media/File:Iran-Pakistan-India.JPG
soll verhindert werden, weil die USA und Israel verhindern wollen, dass der Iran Reichtum erlangt.




Es gibt viele Gründe für Kriege. Scheiß auf die Religionen. Es geht ihnen in erster Linie um die Sicherung der stratetischen Resourcen, denken die Amerikaner und sagen dass es ihnen um Demokratie geht.

1) Turkmentistan-Afghanistan-Pakistan-India Pipeline (Trans-Afghanistan-Pipeline, TAP oder TAPI) (Gas)
http://en.wikipedia.org/wiki/Trans-Afghanistan_Pipeline#/media/File:TAPI-EIA.png
>>> 2. Grund für den 11. September 2001<<<
"The real reason für the US invasion and occupation of Afghanistan is to build and secure a 1080 mile long gas pipeline designed to carry trillions of dollars of Israeli-owned gas from Turkmenistan to Pakistan and India."
https://www.facebook.com/notes/no-one-can-divide-afghanistan/tapi-pipeline-the-real-reason-of-the-war-in-afghanistan-
with-the-cost-of-more-th/217166281637605

2) Afghanistan Oil Pipeline (von Aserbadschan und Zentral Asien, Afghanistan, nach Pakistan oder Indien) (Öl)
>>> 3. Grund für den 11. September 2001<<<

3) Trans Caspian Gas Pipeline (TCP-Pipeline) (Gas) geplant bis 2019
Von Azerbaijan durch das Kaspische Meer nach Turkmenistan
http://en.wikipedia.org/wiki/Trans-Caspian_Gas_Pipeline#/media/File:Baku_pipelines.svg


KONKURRENTEN

Ist Ihnen aufgefallen, dass die Pipelines vom Persischen Golf nach Indien in Konkurrenz stehen mit den Pipelines vom Kaukasus mit Zielrichtung Indien? Und mit der Entdeckung des Levant Gasfeldes im östlichen Mittelmeer kommt nun Israel auch noch dazu und will im Exportschäft mitmischen.

A) Pipelines vom Kaukasus nach Indien:
Turkmentistan-Afghanistan-India Pipeline (Trans-Afghanistan Pipeline, TAP oder TAPI)
Afghanistan Oil Pipeline (Aserbaidschan, Zentral Asien, Afghanistan, Pakistan oder Indien)

B) Pipelines vom Persischen Golf nach Indien
Iran-Pakistan-India Pipeline (IPI Pipeline oder PEACE Pipeline)

"Denn schließlich waren kurz vor 9/11 die Verhandlungen mit den gemäßigten Taliban ins Stocken geraten bezüglich einer 1271km langen Gaspipeline von Turkmenistan quer durch Afghanistan nach Pakistan "Der US-Konzern UNOCAL engagierte sich für dieses Projekt und setzte voll auf die Taliban. Die waren jedoch nicht in der Lage, die nötige Stabilität in Afghanistan herzustellen". (S. 371, Wisnewski, Operation 9/11)

Sollten die Taliban aus diesem Grund weggebombt werden um die TAPI Pipeline sichern zu können und betrachtete man den Angriff auf Afghanistan gleichzeitig als Möglichkeit, endlich mit den Islamisten aufzuräumen, deren Ideologie eine Bedrohung für den Westen darstellte? Kann man so blöd sein zu glauben, dass man sich mit einem Angriff auf Afghanistan Freunde in der islamischen Welt macht? Mal abgesehen davon, dass ich der amerikanischen Regierung zutraue wirklich so blöd zu sein, muss die Frage erlaubt sein, ob es in Wirklichkeit gar nicht um den Kampf gegen die Islamisten ging, sondern auch darum, die reifen Kapseln des Klatschmohns in Afghanistan zu pflücken und deren Saft mit der CIA Fluggesellschaft Air America in den Westen zu schaffen. Und natürlich ging es darum, die Versorgungswege für das Gas nach Indien unter westliche Kontrolle zu bekommen.

Ich erinnere mich an die Iran Contra Affäre und ziehe einen historischen Vergleich:
Hinflug von CIA Fluggesellschaft Air America in den Iran, um dorthin Waffen zu liefern, die dann an die rechtsgerichteten Contras in Nicaragua weitergeleitet wurden. Man lieferte Waffen an die Contras im Kampf gegen die linksgerichteten Sandinisten in Nicaragua und wollte natürlich nicht ohne Gepäck nach Amerika zurückkehren. Beim Rückflug von Air America nahm die CIA Opium mit, welches die Kassen der CIA klingeln liess. Ich mag Klatschmohn auch und mein Auto fährt auch nicht ohne Benzin, aber die ganzen Kriege mag ich nicht! Geht es eigentlich auch normal?

C) Pipeline vom Mittelmeer nach Indien?

Es kommt noch ein weiteres Argument hinzu und damit zurück zu den heutigen Problemen mit den Pipelines: Die Israelis wollen das Gas aus dem riesigen Gasfeld (Levant-Basin) des östlichen Mittelmeers, welches im Jahr 2010 entdeckt wurde nach Indien verkaufen und diese Rechnung machen die Israelis mit den USA am liebsten ohne die konkurrierenden Iraner. Die Führung des Iran muß also weggebombt werden und dies gibt auch einen Grund, warum die USA den Iran als Endziel ihrer obamaschen Kriegsstrategie auserkoren haben. Es ist zwar klar, dass Israel einen Iran, der die Atombombe in der Hand hat fürchtet, aber es könnte noch einen anderen Grund haben, warum man den Iran unter Kontrolle bringen will. Irans Gas wäre eine Konkurrenz für das israelische Gas. Regierungen denken sehr langfristig und das erste riesige Gasfeld vor Israel wurde immerhin bereits im Jahre 2000 entdeckt.
2000: Mari-B (30 Mrd. Kubikmeter)
2009: Dalit (15 Mrd. Kubikmeter Gas)
2009: Tamar (250 Mrd. Kubikmeter Gas)
2010: Leviathan (450 Mrd. Kubikmeter Gas)
Vergessen Sie nicht, dass Israel auf geschätzten 1500 Kubikmeter Gas sitzt.




Pipelines vom Kaspischen Meer nach Israel

1) Med-Stream (Mediterranean Pipeline Project) (Erdgas, Rohöl, Wasser, Elektrizität)
Von Türkei (Ceyhan) nach Israel (Haifa)
Pipelines durch das östliche Mittelmeer. Die Erdgaspipeline wäre die Verlängerung der Baku-Tiflis-Erzurum-Pipeline (BTE), aber aufgrund der neu entdeckten Erdgasfelder vor der Küste Israels dürften die Israelis nicht mehr auf den Import von Gas angewiesen sein. Die Rohölpipeline wäre die Verlängerung der Baku-Tiflis-Ceyhan-Pipeline (BTC).
http://de.wikipedia.org/wiki/Med_Stream


Startseite | Impressum | Kontakt | Information